Alle Theater | Kunst/Kultur | Neue Stadthalle Langen

ZAUBERSALON IN LANGEN

Wasiliki Waso Koulis und Stefan Alexander Rautenberg und die beiden Nachwuchszauberer Max und Jaron interpretieren die traditionelle Art des Zauberns neu.

Die Salons des 19. Jahrhunderts waren ein beliebter Treffpunkt des gebildeten Bürgertums. Neben Musik, Malerei und Literatur stellten sich die Zauberkünste und fanden dort ihren ganz besonderen Platz. Die großen Zauberkünstler jener Epoche, Robert-Houdin in Paris, Hofzinser in Wien und Robin in London, baten dort zu magischen Soiréen. Hier wurden die Zauberkünste dargeboten, wie sie auch heute nach wie vor begeistern.

Wasiliki Waso Koulis und Stefan Alexander Rautenberg greifen diese Kunstform auf und bitten zum Abend der Wunder. Die Dinge erscheinen, verschwinden und verwandeln sich im Zaubersalon heute wie damals. Unterhaltsam, mitreißend und amüsant genießen die beiden Künstler das Miteinander und verblüffen sich manchmal sogar gegenseitig. Mittendrin immer wieder Max und Jaron, die das Geschehen mit jugendlicher Unbefangenheit gehörig aufmischen.

Die Erstaunlichkeiten sind groß, noch größer das Zusammenspiel zwischen Koulis, Rautenberg, Max und Jaron und dem Gästekreis. Hier löst sich die Grenze zwischen Bühne und Publikum auf. Alle im Saal erschaffen gemeinsam eine Atmosphäre des Wunderbaren, in der Unmögliches möglich wird - hier dürfen Illusionen bestehen bleiben.

www.zaubersalon-am-steinberg.de

Zaubershow für die ganze Familie ab 8 Jahren

 

Zutrittsregelung in der Neuen Stadthalle Langen (NSL):

Die Veranstaltung findet unter Anwendung des 2G-Zugangsmodells (nur Geimpfte und Genesene) gemäß § 26a CoSchuV statt. Beim Betreten der NSL muss der Impfstatus oder Nachweis über die Genesung in Verbindung mit einem gültigen Ausweisdokument belegt werden. Ein Zutritt ohne eines solchen Nachweises ist an diesem Abend leider nicht möglich.

Unter diesen Bedingungen entfällt laut Verordnung die Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsbereich. Die Lüftungsanlage arbeitet weiterhin mit 100% Frischluftzufuhr. Darüber hinaus entfallen die Abstandsregelungen bei der Bestuhlung, sodass wir an diesem Abend zum vertrauten Sitzplan zurückkehren.

Grundsätzlich gilt aber noch immer: Die Eigenverantwortung endet nicht mit dem Betreten der Neuen Stadthalle und alle Gäste sind angehalten, sich weiterhin verantwortungsvoll und pandemiegerecht zu verhalten, heißt Rücksicht auf sich und andere Besucherinnen und Besucher zu nehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Preisinformationen

26,30 Euro (Erwachsene)
17,50 Euro (Kinder bis 14)
inkl. Gebühren

Veranstaltungsort(e)

  • Neue Stadthalle Langen
    63225 Langen
    Südliche Ringstraße 77
    • 06103 203-401

Veranstalter