Konzerte, Partys und Musik | Kunst/Kultur

KLASSISCHE GITARRE UND FLAMENCO

Am Sonntag, 19. Januar 2020, um 18 Uhr findet das erste Sonntagskonzert im Neuen Jahr in der evangelischen Stadtkirche Langen (Wilhelm-Leuschner-Platz) statt. Damit feiert die Konzertreihe ihr 20jähriges Bestehen, denn das erste Konzert fand am 16. Januar 2000 statt. Den Jubiläumsabend gestaltet der junge Gitarrist Marcel Wollny mit einem abwechslungsreichen Programm aus klassischer Gitarre und Flamenco. Der in Metz (Frankreich) geborene Künstler erhielt bereits mit sechs Jahren seinen ersten Unterricht und bestand seine erste Aufnahmeprüfung für ein Jungstudium an der Hochschule für Musik Saar im Fach Gitarre im Alter von zwölf Jahren, dort war er bis 2015 dort Jungstudent bei Prof. Stefan Jenzer. Unter seiner musikalischen Betreuung gewann er zahlreiche Preise bei „Jugend Musiziert“, darunter zwei Bundespreise. Die Teilnahme am internationalen Jugendwettbewerb „Andrés Segovia“ 2012 in Velbert gab ihm wichtige internationale und wegweisende Erfahrungen. Zahlreiche Meisterkurse bei renommierten Gitarrenvirtuosen erweiterten seinen technischen und musikalischen Horizont. Seit 2017 studiert er im Fach Gitarre an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, derzeit absolviert er ein Auslandsjahr in Córdoba, um seine Kenntnisse im Bereich des Flamencos zu vertiefen.

Der Eintritt ist frei, es wird herzlich um eine Spende gebeten.

 

 

 

 

 

Preisinformationen

 

 

Veranstaltungsort(e)

  • Evangelische Stadtkirche
    63225 Langen
    Wilhelm-Leuschner-Platz

Veranstalter

  • Evangelische Kirchengemeinde Langen
    63225 Langen