Freizeit | Kunst/Kultur | Politik/Verwaltung | Vorträge

GEDENKVERANSTALTUNGEN 9. NOVEMBER

Ausstellung von Dienstag, 5. November, bis Samstag, 23. November

Angst und Leid - Gedenken an die Reichspogromnacht

Schicksale jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Nazizeit

Eine Buchausstellung mit bewegenden Biographien und Sachbüchern sowie Kinder- und Jugendliteratur.

Ort: Stadtbücherei Langen, Südliche Ringstraße 77

Buchvorstellung am Freitag, 8. November, 19 Uhr

„Vergessene Nachbarn" - Juden in Langen 1704 - 1938

Grußwort: Bürgermeister Frieder Gebhardt
Es sprechen: Gabriele Klein, Gerda Werner und Herbert Walter
Moderation: Heribert Gött

Ort: Museum Altes Rathaus, Wilhelm-Leuschner Platz 3

Die ehemalige Arrestzelle im Keller des Museums wird an diesem Abend der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Gedenkfeier am Samstag, 9. November, 18 Uhr

Gedenkfeier des Magistrats der Stadt Langen mit Kranzniederlegung unter Mitwirkung von Schülerinnen und Schülern der Dreieichschule

Veranstalter: Magistrat der Stadt Langen
Ort: Mahn- und Gedenkstätte, Ehemalige Synagoge, Dieburger Straße 25

Gedenkgottesdienst am Sonntag, 10. November, 10 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst zum Gedenken an die Reichspogromnacht

Veranstalter: Evangelische und katholische Kirchengemeinden Langen
Ort: Evangelische Stadtkirche, Wilhelm-Leuschner-Platz 14

Veranstaltungsort(e)

  • Museum Altes Rathaus
    63225 Langen
    Wilhelm-Leuschner-Platz
  • Stadtbücherei Langen
    63225 Langen
    Südliche Ringstraße 77
  • Gedenkstätte ehemalige Synagoge
    63225 Langen
    Dieburger Straße 25
  • Evangelische Stadtkirche
    63225 Langen
    Wilhelm-Leuschner-Platz

Veranstalter

  • Stadt Langen - Der Magistrat
    63225 Langen
    Südliche Ringstraße 80
    • 06103 203-0

Dateianhänge