Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Slider Startseite | Slider Wirtschaft

Pachtobjekt mit Potential

Stadt sucht Interessenten für Pavillon am Europaplatz

11.04.2022
Pavillon Bahnhof
Idealer Standort für einen kleinen Gastronomiebetrieb: Der Pavillon am Europaplatz in Langen. Foto: Stadt

Er liegt ganz zentral am Langener Bahnhof, wurde kürzlich modernisiert und ist ein architektonischer Blickfang: Der Pavillon am Europaplatz bietet ideale Bedingungen für pfiffige Gastronomiekonzepte oder kreative Geschäftsideen und wird täglich von zahlreichen Pendlerinnen und Pendlern passiert. Über eine öffentliches Interessenbekundungsverfahren vergibt die Stadt Langen die Pacht für das gläserne Gebäude jetzt neu.

Auf einer Gesamtfläche von rund 58 Quadratmetern bietet der 1997 erbaute Pavillon neben der gastronomischen Fläche im Erdgeschoss (26 Quadratmeter), Lager- und Kühlräume sowie je eine Personal-, Damen- und Herrentoilette im Keller. Ergänzend steht die etwa 75 Quadratmeter große Außenfläche zur Verfügung. Im vergangenen Jahr wurden umfangreiche bauliche und technische Renovierungen vorgenommen.  Über Innenausbau und Möblierung können künftige Betreiber entscheiden. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, Teile der vorhandenen Ausstattung zu übernehmen.

Der Pachtvertrag soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst für die Dauer von drei Jahren geschlossen werden. Bei der Entscheidung über die Vergabe legt die Stadt Wert auf ein gutes Konzept, serviceorientierte Öffnungszeiten, verlässliche Referenzen und einen sicheren Investitions- und Finanzierungsplan. Wirtschaftsförderer Joachim Kolbe erläutert: „Besonders gut können wir uns den Betrieb als Eisdiele oder Café vorstellen, da die Räumlichkeiten alle Voraussetzungen für Außengastronomie und Take-away-Angebote erfüllen.“ Grundsätzlich sei man im Rathaus aber offen für andere Ideen, sofern diese die sozialen und wirtschaftlichen Funktionen des Platzes stärken können.

Die vollständigen Unterlagen sind auf der Webseite www.langen.de im Menü unter „Rathaus“ bei Klick auf „Ausschreibungen“ zu finden. Wer weitere Informationen zum Pachtobjekt, Einsicht in Planunterlagen oder einen Besichtigungstermin möchte, ist bei Alea Keile vom städtischen Fachdienst Stadtentwicklung/Wirtschaftsförderung richtig. Erreichbar ist sie unter Telefon 06103 203-445 oder per E-Mail an akeile@langen.de

Alle, die direkt eine Bewerbung abgeben möchten, können diese schriftlich an den Magistrat der Stadt Langen, Fachdienst 41 – Stadtentwicklung/Wirtschaftsförderung, Südliche Ringstraße 80, 63225 Langen (Hessen) richten. Die Bewerbungsfrist endet am Samstag, 30. April.

Zurück