Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft

Blumenpracht dank großzügiger Spende

Sehring Garten- und Landschaftsbau übernimmt Kübel-Bepflanzung

27.06.2022
Blumenspende Wilko Sehring
Farbtupfer für die Bahnstraße: Jacqueline und Wilko Sehring sowie Mitarbeiter Leopold Schröder (rechts) beim Bepflanzen der Kübel in der oberen Bahnstraße. Foto: Schaible/Stadt Langen

Mehr Grün, mehr Bäume – das war einer der am meisten genannten Wünsche, den viele Langenerinnen und Langener bei der Online-Bürgerbefragung zur Einbahnstraßenregelung in der oberen Bahnstraße vor Beginn des Stadtexperiments geäußert haben. Dass diesem nun entsprochen wurde, ist unter anderem der Langener Firma Sehring Garten- und Landschaftsbau zu verdanken. Das Team rund um Wilko und Jacqueline Sehring hat nicht nur die Bepflanzung von fünf Pflanzkübeln übernommen, sondern dies auch unentgeltlich als Spende getan – ihr Beitrag zur Verschönerung der Stadt.

Nachdem bereits eine Baumschule mehrere Zierapfelbäume gesetzt und die Bodenbepflanzung der entsprechenden Beete vorgenommen hat, sorgte die Firma Sehring Garten- und Landschaftsbau nun für zusätzliche Farbtupfer auf der Einkaufsmeile. „Nach vielen Jahren, in denen die obere Bahnstraße in einem unveränderten und wenig ansehnlichen Zustand dalag, finde ich es toll, dass nun noch einmal der Versuch unternommen wird, mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen. Das möchten wir mit unserer Spende unterstützen“, sagt Wilko Sehring. Die Pflege der fünf von ihm verschönerten Pflanzkübel wird das Garten- und Landschaftsbauunternehmen ebenfalls übernehmen.

„Auch wenn die Bäume und Pflanzen erst richtig anwachsen und noch größer werden müssen, bringen sie schon jetzt eine sichtbare Verbesserung der Optik mit sich“, freut sich Bürgermeister Jan Werner. „Dass uns Wilko Sehring die Bepflanzung spendet, zeigt deutlich, dass unsere Bemühungen zur Attraktivitätssteigerung in der Bahnstraße von vielen Langenerinnen und Langenern sehr positiv aufgenommen werden.“

 

Zurück