Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Volkshochschule

Handwerk, Gewerbe und Auswanderung

Museumsöffnung am Samstag, 18. Mai

07.05.2019

In regelmäßigen Abständen öffnen die "Heimatkundigen" innerhalb des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Langen in Kooperation mit der Volkshochschule Langen das Museum im Alten Rathaus am Wilhelm-Leuschner-Platz. Dabei wird  jeweils eine Abteilung der Sammlung zur Stadtgeschichte oder ein besonderes Thema in den Vordergrund gerückt.

Am Samstag, 18. Mai 2019, werden Gaby Klein und Frank Oppermann den Besucherdienst übernehmen. Zuerst wird um 14 Uhr mit einer Führung durch alle Abteilungen das gesamte Museum vorgestellt. So werden von Frank Oppermann u.a. die Abteilungen Handwerk, Hotel Deutsches Haus und der Seipp‘sche "Tante-Emma-Laden" erläutert. Diese Führung steht in Ergänzung zu der von Dr. Jörg Füllgrabe, der eine Woche vorher über "Könige, Äbte und Fürsten" spricht. Füllgrabe wird sich hauptsächlich auf die mittelalterlichen Gegebenheiten konzentrieren, Oppermann wird eher das 19. und 20. Jahrhundert in den Vordergrund rücken. Oppermann hat schon bei der Erstkonzeption des Museums 1983 ehrenamtlich mitgearbeitet.

Nach einer kurzen Pause spricht dann gegen 15:30 Uhr Gaby Klein zum Thema "Auswanderer aus Langen". Besonders im 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts, nach Missernten und in Zeiten wirtschaftlicher und sozialer Not, waren viele Langener gezwungen,  in die Fremde zu ziehen. Die meisten von ihnen wollten ihr Glück in Amerika suchen. Gaby Klein, Mitglied des früheren familienkundlichen Arbeitskreises und sehr bewandert in den Zusammenhängen Alt-Langener Familien, hat auch die Genealogie der jüdischen Familien im Zusammenhang mit den Stolpersteinen in Langen erforscht. Sie wird von Langenern, ihren Auswanderungszielen, ihren Familien und ihren Schicksalen erzählen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 18. Mai 2019, 14 Uhr, im Museum Altes Rathaus am Wilhelm-Leuschner-Platz.

Weitere Informationen bei der Geschäftsstelle der vhs Langen im Kulturhaus Altes Amtsgericht in der Darmstädter Straße 27, Telefon 06103 9104-60, E-Mail vhs@langen.de.

 

 

Zurück