Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Werbung für den Umstieg aufs Fahrrad

Langen wieder beim Stadtradeln des Vereins Klima-Bündnis dabei

28.03.2022

Das Dutzend ist voll: Zum mittlerweile zwölften Mal nimmt die Stadt Langen an der Kampagne Stadtradeln des Vereins Klima-Bündnis teilt. Ziel ist vor allem, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Mitmachen können alle, die in Langen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einen Verein besuchen. Sie können selbst Teams aus Freunden, Kollegen, Verwandten oder Nachbarn bilden oder einem bestehenden Team beitreten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aktionszeitraum in Langen ist vom 1. bis 21. Mai 2022.

Ein beträchtlicher Anteil der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, speziell im innerstädtischen Bereich. Jede Kurzstrecken-Fahrt, die mit dem Fahrrad statt mit dem Auto erfolgt, hilft, CO2 zu vermeiden.

„Gerade in Langen mit seinem größtenteils flachen Stadtgebiet ist der Umstieg vom Auto oder Motorrad auf das Fahrrad selbst für Menschen, die nicht ganz so sportlich sind, problemlos möglich“, sagt Bürgermeister und Schirmherr Jan Werner. „Und sie tun damit nicht nur etwas fürs Klima, sondern auch für das eigene Wohlbefinden. Ich appelliere daher an alle Bürgerinnen und Bürger, es einfach mal zu versuchen und im Aktionszeitraum das Auto gegen das Fahrrad einzutauschen.“ Erster Stadtrat Stefan Löbig ergänzt: „Jede Fahrt, die nicht mit dem Kraftfahrzeug erfolgt, reduziert Verkehrsbelastung, Abgase und Lärm in unserer Stadt.“ Gleichzeitig soll das Stadtradeln mit einer möglichst hohen Teilnehmerzahl Werbung für das umweltfreundliche Verkehrsmittel machen.

Startschuss ist am Sonntag, 1. Mai, beim Siebenschläfer-Maimarkt auf der Wassergasse. Bereits jetzt können sich Radfahrer und „Umsteiger“ vom Auto auf der Internetseite www.stadtradeln.de anmelden, Teams gründen oder einem beitreten. Dazu müssen sie als Kommune nur „Langen (Hessen)“ auswählen und unter „Hier registrieren“ den weiteren Anweisungen folgen.

Alle danach bis Samstag, 21. Mai, zurückgelegten Zweirad-Kilometer können dann auf der Homepage eingetragen werden. Dabei ist nicht nur die ambitionierte Radtour von Interesse, auch der tägliche Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen bringt das jeweilige Team voran. Denn jeder Kilometer zählt.

Langen hat 2011 erstmals und seither ohne Unterbrechung an der mittlerweile internationalen Kampagne Stadtradeln des Vereins Klima-Bündnis teilgenommen. Organisiert wird die Aktion lokal von der Stadt und der Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Fragen – beispielsweise zur Registrierung – beantwortet im Rathaus telefonisch Sandra Trinkaus von der Umweltberatung unter der Rufnummer 06103 203-391 oder per E-Mail an umwelt@langen.de.

Zurück