Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Ersatz für markante Trauerweide

Familie Schenko spendet Baum für Freibad-Eingang

13.12.2021
Baumspende Familie Schenko
Dank der Langener Familie Schenko und sehr zur Freude der Verantwortlichen von Stadt, BaHaMa und Kommunalen Betrieben hat das Freibad wieder eine Trauerweide im Eingangsbereich. Das Erinnerungsfoto entstand unter „2G plus“-Bedingungen. Foto: Schaible/Stadt Langen

Idyllisch gelegen am Rande der Altstadt, versehen mit vielen alten Bäumen auf einer großen Liegewiese – das Freizeit- und Familienbad in der Teichstraße ist beliebt bei Langenerinnen und Langenern sowie Gästen der Stadt. Allerdings hat Sturm Bernd im August 2019 den Baumbestand deutlich sichtbar reduziert. Und dass in diesem Jahr auch noch die markante Trauerweide im Eingangsbereich gefällt werden musste, weil sie von holzzerstörenden Pilzen befallen, größtenteils hohl und damit ein Sicherheitsrisiko war, hat speziell Stammgäste sehr betrübt.

Zu diesen zählt seit Jahrzehnten die Familie Schenko. Und weil die begeisterten Badegäste den traurigen Anblick ohne Weide nicht länger ertragen wollten, haben sie nun einen Ersatz gespendet. Und damit die gewohnte Optik rasch wiederhergestellt wird, haben Brigitte Schenko, Sohn Gerhard, Tochter Sigrid sowie die Enkel Frederik, Ferdinand, Tamara und Viktoria gleich für ein sehr respektables, kräftiges Exemplar gesorgt, das rasch wachsen und schon in vier bis fünf Jahren eine stattliche Höhe erreichen wird.

„Wir freuen uns sehr über die Verbundenheit der Familie Schenko mit unserem Freizeit- und Familienbad“, betonen Bürgermeister Jan Werner und der Geschäftsführer der Bäder- und Hallenmanagement Langen GmbH (BaHaMa), Joachim Kolbe. „Wir hoffen natürlich, dass sich noch andere Langener diesem tollen Beispiel anschließen und für neue Bäume spenden. Egal, ob im Freibad oder an einer anderen Stelle in der Stadt“, sagt Jan Werner.

Wer sich ebenfalls an den Baum-Neupflanzungen beteiligen will, kann dies auf dem Spendenkonto der Stadt Langen tun, das bei der Volksbank Dreieich eingerichtet wurde: IBAN DE62 5059 2200 0000 1508 00 mit dem Verwendungszweck „Baumspende“. Auf Wunsch stellt die Stadt gerne eine Spendenquittung aus, dies bitte unter dem Verwendungszweck vermerken oder per E-Mail an die Adresse im Rathaus ref332@langen.de mailen. Und wer noch ein nachhaltiges und grünes Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten sucht: Schöne Baumspende-Urkunden für die Beschenkten stellt die Umweltberatung auf Wunsch ebenfalls gerne aus.

Zurück