Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima

Baum an der Berliner Allee ist nicht mehr zu retten

28.10.2022

An der Berliner Allee im Bereich der Hausnummer 57 (nahe der Lortzingstraße) muss in der kommenden Woche ein Straßenbaum gefällt werden. Der Ahornbaum ist nach Mitteilung der Kommunalen Betriebe nicht mehr standsicher und dadurch eine Gefahr für den Verkehr und Fußgänger. Ein unabhängiger Baumsachverständiger hat dies bestätigt.

Wie schwer der Baum auf dem mittleren Grünstreifen der Berliner Allee bereits geschädigt ist, lässt sich an dem großen Pilz sehen, der am Fuß aus dem Holz wächst. Zudem ist der Stamm größtenteils hohl. Der Ahorn hat bereits eine Vorschädigung, da der mittlere Leittrieb schon länger abgestorben und entfernt worden ist. Nach der Fällung ist geplant, in dem Bereich einen neuen Baum zu pflanzen.

Zurück