Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Slider Kultur/Freizeit

Von Pop-Rock und Funk bis zu jazzigen Tönen

Bandcontest für Nachwuchs-Combos im Langener Juz

13.02.2017

Gesucht wird am Freitag, 3. März, die beste Nachwuchs-Band im Rhein-Main-Gebiet. Ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) versuchen vier Combos mit Rock, Funk und Pop-Rock im Langener Jugendzentrum (Juz) an der Nördlichen Ringstraße das Publikum und die Jury von ihrer Klasse zu überzeugen. Der Eintritt kostet acht Euro. Zur Stärkung gibt es günstige Getränke und Grillwürstchen für die Gäste. 

An dem Konzert-Abend geht es darum, wer am 26. März am Viertelfinale des Bandcontests in der Mainmetropole teilnimmt. Die Finalisten treten am 13. April in Darmstadt gegeneinander an.

Am Start im Langener Nordend sind die Frankfurter Gruppen „Firestorm“ „Vielleicht Anna“ und „The Muffin Tops“ sowie „Frau Ruth“ aus Offenbach. Alle Musiker spielen und singen pro Auftritt 40 Minuten. Dann entscheiden vor Ort die Fans und die vier Juroren darüber, welche zwei Bands weiterkommen. Bewertet werden Komposition, Arrangement, Songwriting, musikalisches Können, das Zusammenspiel der Band und ihre Bühnenshow.

Auf den Final-Sieger wartet ein toller Hauptgewinn: ein gutes Dutzend Konzerte-Auftritte im Sommer und Herbst auf den großen regionalen Bühnen. Dazu gibt es noch zahlreiche Sachpreise und wer weiß: Vielleicht steht schon die große Karriere vor der Tür? Bis Jahresanfang konnten sich die Ensembles bei den Contest-Veranstaltern „Bandsupporter“ aus Weiterstadt bewerben. Die Veranstalter wählten aus sechs Gebieten zwischen Rhein und Main jeweils zehn Formationen aus, die an der ersten Runde teilnahmen. Langen ist – neben Darmstadt, Worms, Mainz, Rodgau und Wetzlar - einer der sechs Austragungsorte des Viertelfinales. Weitere Infos gibt es unter der Internetadresse www.bandcontest.bandsupporter.de/index.

Zurück