Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Ferienbetreuung | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Lieber gemeinsam statt einsam

Musikcamp „Tut-Klong-La“ in Kooperation von Musikschule und Koordinationsstelle Jugendarbeit

11.02.2019

Bereits zum zwölften Male öffnen die Musikschule und das Jugendzentrum Langen ihre Tore in den Osterferien, um Kindern und Jugendlichen mit vielen Workshops die Ferienlangeweile zu vertreiben. Aus jeder Ecke schallt ein anderer Ton, es wird geblasen, gezupft, getrommelt und gesungen. Und mittags treffen sich alle zum gemeinsamen Essen im großen Zelt im Garten der Musikschule.

Wer gerne im Musikcamp mitmachen möchte, kann im Pop-Chor die eigene Stimme ausprobieren. Die eine oder andere übernimmt vielleicht auch schon ein kleines Solo und holt sich im Extra-Coaching ein paar Tipps. Sängerin und Chorleiterin Marian Draeger studiert mit den Jungen und Mädchen Stücke aus den aktuellen Charts ein. Hier sind Kinder ab 8 Jahren willkommen.

Neu ist dieses Jahr ein Workshop zum Thema „Basic Music Production“ für Kinder ab 12 Jahren. Dieter Ziermeier erklärt, wie mit elektronischen oder auch akustischen Instrumenten im Zusammenspiel mit PC, Handy oder Tablet selber Musik komponiert, arrangiert und produziert wird. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Auch neu ist der Workshop „Hip-Hop/Rap“. Sebastian Raupp und Andreas Rehwald, beide Mitarbeiter im Jugendzentrum Langen, schreiben mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eigene Texte und nehmen ihn auf. Auch die Beats werden selber produziert. Weitere Angebote sind der Bläserworkshop mit Frauke Preisler und Ilja Holodkov, der Folkworkshop bei Heiko Rühmkorff, sowie verschiedene Bandangebote. In diesen Workshops sind Kinder ab 10 Jahren willkommen, in allen sind noch ausreichend Plätze frei.

Die Workshops finden in der zweiten Osterferienwoche von Dienstag, 23. April, bis Samstag, 27. April, jeweils in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Die Kosten betragen 85 Euro, das gemeinsame Mittagessen ist hierbei schon inbegriffen.

Wer mal kurz hereinschnuppern möchte, kann dies am Donnerstag, 25. April, zwischen 14 und 16 Uhr kostenfrei tun, die Musikschule (Darmstädter Straße 27) und das Jugendzentrum (Nördliche Ringstraße 96 – 98) öffnen dann ihre Tore für Jedermann. Ebenfalls kostenlos ist die Open Stage am Donnerstagabend 17 Uhr im Jugendzentrum, sowie das anschließende Konzert ab 19 Uhr, bei dem sich lokale Bands präsentieren. Das Musikcamp endet traditionell mit einem gemeinsamen Abschlusskonzert in der Adolf-Reichwein-Schule. Hierfür hebt sich am Samstag, 27. April, um 17 Uhr, der Vorhang. Der Eintritt ist frei, Gäste sind auch hier herzlich willkommen.

Weitere Informationen zum Musikcamp und das Anmeldeformular gibt es unter www.langen.de/de/ferienangebote.html und www.musikschule-langen.de. Oder bei Gabi Fellner in der Musikschule, E-Mail gfellner@langen.de, Telefon 06103 9104-76 und Karin Rentzsch im Jugendzentrum, E-Mail ferien@langen.de, Telefon 06103 203-670. Anmeldungen sind noch bis zum 25. März möglich.

Symbol Beschreibung Größe
Infofaltblatt Tut-Klong-La 2019
0.2 MB

Zurück