Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Stadtbücherei

Lesung mit Michael Kibler abgesagt

Wegen Pandemie keine Veranstaltungen in der Stadtbücherei

14.09.2020

Das Corona-Virus beeinflusst das kulturelle Leben in Deutschland immer noch sehr. Die Stadtbücherei Langen ist davon ebenfalls betroffen. Wegen der Pandemie dürfen dort aus Sicherheitsgründen keine Veranstaltungen stattfinden. Daher wird auch die ausverkaufte Lesung mit Michael Kibler nun abgesagt. Ursprünglich war sie für den 25. März geplant gewesen, wegen des „Lockdowns“ aber auf den Herbst verlegt worden. Die Tickets für den Krimiabend können ab sofort gegen Erstattung des Eintrittspreises in der Bibliothek zurückgegeben werden.

Die beliebten Kinderveranstaltungen sind derzeit ebenfalls gestrichen. Als Ersatz dafür hat das Bücherei-Team eigene Videos produziert. Die Filme über die Bilderbuchkinos, Lesungen und Büchertipps für Mädchen und Jungen zwischen einem und zwölf Jahren sind im Internet bei www.youtube.de eingestellt worden. Sie können dort mit den Stichwörtern „Stadtbücherei Langen Hessen“ aufgerufen werden.

Der Lesetempel an der Südlichen Ringstraße 77 hat zu folgenden Zeiten geöffnet: dienstags 13 bis 19 Uhr, mittwochs 13 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags 10 bis 18 Uhr und samstags 14 bis 17 Uhr. Die Besucher müssen beim Betreten der Neuen Stadthalle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Weitere Informationen zur Ausleihe und zum Medienbestand gibt es im Internet unter www.stadtbuecherei-langen.de oder telefonisch unter der Rufnummer 203-420.

Zurück