Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Kleine Stadtmusik ganz groß am Lutherplatz

Live-Konzertreihe in der Innenstadt

24.06.2019

Handgemachte Hits, Festivalstimmung, Summerfeeling bei Rock, Pop und Soul – dem Lutherplatz stehen heiße Sommernächte mit den Größen der lokalen Musikszene bevor. Die Konzertreihe „Eine kleine Stadtmusik“ verwandelt Langens bekanntesten Kreisverkehr nach Ladenschluss zu einer perfekten Live-Bühne. Sie präsentiert dieses Jahr zum 15. Mal ausgesuchte Musik unplugged, also bei einem angenehmen Geräuschpegel ohne Verstärker. Am Samstag, 13. Juli, starten die Auftritte, die Reihe endet am Samstag, 31. August, mit dem großen Finale. Auf die Beine gestellt wird das bunte Treiben vom städtischen Fachdienst Kultur und Sport und dem Café Beans.

Zur Eröffnung spielt Cosimo Erario am Samstag, 13. Juli, vor dem Eiscafé La Dolce Vita. Der aus dem süditalienischen Apulien stammende Sänger und Gitarrist entführt sein Publikum in eine musikalische Welt voller mediterranem Flair. Darin bilden eigene Popsongs auf Italienisch, Instrumentalstücke und Jazzimprovisationen ein buntes Miteinander. Mehr Infos finden sich im Netz auf der Seite http://cosimoerario.com.

Weiter geht es am Samstag, 20. Juli, mit Jessica Parish & Band vor dem Café Beans. Aufgewachsen in Deutschland mit amerikanischen Wurzeln, fühlte sich die Sängerin sehr früh schon zur englischsprachigen Musik im Bereich Pop und Rock hingezogen. 2018 wurde sie mit dem hessischen Rock– und Pop-Preis ausgezeichnet. Ihre Songs sind gefühlsbetont und energiegeladen und in ihren Texten erzählt die Künstlerin direkt aus ihrem Leben und verarbeitet sowohl schöne, als auch traurige Momente hautnah mit eingängigen Melodien, die sofort im Ohr und Herz bleiben. Die Adresse ihrer Webseite lautet: www.jessicaparish.de.

Musikleidenschaft ist am Samstag, 27. Juli, am La Dolce Vita angesagt. Dann heizt Vibes o´ Five, eine Rock Cover Band mit Frontfrau Jessie Schneider, dem Publikum ein. Ihre Lieder bekommen ihren besonderen Touch durch die gefühlvollen Interpretationen der Sängerin. Wer mehr über sie erfahren möchte, klickt sich auf www.vibes-o-five.de durch.

Den nächsten Auftritt in der Reihe bestreitet Mathew James White am Samstag, 3. August, vor dem Beans. Der gebürtige Neuseeländer, der in Berlin lebt, präsentiert Klänge, die am besten mit „Kiwi, dream, folk“ beschrieben werden können. Seine Liebe zur Musik steckt sofort an und ist vom ersten Lied an zu spüren. Im Internet ist er unter www.mathewjameswhite.com vertreten.

 

Zurück