Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Kultur/Freizeit

Georges Bizet und ABBA

Streichorchester der Musikschule geben ihr Sommerkonzert

07.06.2019

Ein sommerlich-leichtes Konzert, zusammengestellt von Dirigent Johannes Harbich, erwartet die Gäste der beiden Streichorchester der Musikschule am Freitag, 14. Juni, um 19 Uhr in der Evangelischen Martin-Luther-Kirche in Oberlinden.

Mit der Fanfare von Michel Corrette eröffnet das Junior-Orchester stilsicher das Konzert. Das Publikum darf sich neben zwei weiteren Stücken der rund 15 jungen Musikerinnen und Musiker auch auf den Marsch aus dem „Occasional Oratorium“ von Georg Friedrich Händel freuen. Entstanden quasi aus dem Handgelenk in den ersten beiden Monaten des Jahres 1746 fand ein Menuett des Oratoriums Einlass in die Feuerwerksmusik.

Das Große Streichorchester ist für dieses Konzert mit Bläsern und Schlagwerk wieder zu einem Sinfonieorchester angewachsen und startet den zweiten Teil des Konzertes schwungvoll mit dem Herzegowina-Marsch des tschechischen Komponisten Ju­lius Fucik. Er war Schüler von Antonin Dvorak und selber ganz böhmischer Musikant in all seiner Vielfältigkeit. Das Arrangement für Sinfonieorchester stammt übrigens von Alfred Pfortner, dem Gründer und ehemaligen Leiter der Musikschule Langen.

Manfred Koch, der Kontrabassist des Orchesters, hat sich in den letzten Jahren zum Haus-und Hofkomponisten und –arrangeur für das Streichorchester etabliert, hat erneut zur Feder gegriffen und ein Konzertino für Horn und Orchester geschrieben. Er widmete dieses Werk seinem ehemaligen Hornlehrer Hans-Günter Paul, der auch den Solopart übernimmt.

Aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet spielen die Musikerinnen und Musiker den schwungvollen Tanz „Aragonaise“. Auch der Sprung in die musikalische Gegenwart gelingt dem Orchester mit einem Medley der schwedischen Popgruppe ABBA und dem Titel „Can you feel the love tonight“ aus dem Musical „Lion King“ mit der Musik von Elton John.

Johanne Harbich, Dirigent beider Orchester, selber lange Jahre Geiger im Orchester des Staatstheaters Wiesbaden, führt mit launigen Moderationen und amüsanten Anekdoten durch das Programm, das somit stimmungsvoll in die Ferien führt.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, eine Spende wird am Ausgang erbeten. Weitere Informationen erhalten Sie im Büro der Musikschule, Kulturhaus Altes Amtsgericht, Darmstädter Straße 27, Zimmer 1, telefonisch unter 9104-70, -71 und -76, per Mail unter musikschule@langen.de und auf der Homepage der Musikschule www.musikschule-langen.de.

 

 

Zurück