Oktober 2018

20. Oktober: Hexenjagd

Drama nach Arthur Miller mit Carsten Klemm, Wolfgang Seidenberg und anderen

19.10.2018
Wolfgang Seidenberg (c) Sabine Haymann

Samstag, 20. Oktober 2018, 20 Uhr

Wir schreiben das Jahr 1692. Für die nächtlichen Tänze im Wald, nackt, und dem seltsamen Zustand der pubertierenden Mädchen gibt es in der kleinen puritanischen Gemeinde Salem, gelegen im heutigen US-Bundesstaat Massachusetts, nur eine Erklärung: Teufelswerk! Hexenspezialist Pastor Hale eilt herbei und leitet die Verhöre: Sie seien verführt und verhext worden. Und so denunzieren sie munter drauf los, bezichtigen unliebsame Gemeindemitglieder und genießen gar die plötzlich entdeckte Macht. So nimmt das Unheil seinen Lauf, die Hexenjagd beginnt. Als dann die junge Abigail auch noch die Frau des Bauern John Proctor der Hexerei bezichtigt, überschreitet sie eine Grenze und verschafft dem Wahn und der Massendenunziation freie Bahn. Dass sich dahinter letztlich nur eigennützige Ziele, Eitelkeit und Unfähigkeit verbergen, hält das Unheil nicht mehr auf: unschuldige Menschen müssen für den Irrsinn bezahlen – mit ihrem Leben.

www.wolfgangseidenberg.de

 

Zurück