Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Haltestelle

Urlaub ohne Koffer-Touren in Herbst und Winter

Haltestelle organisiert wieder Halbtagesfahrten

27.09.2021

Wenn Kofferpacken und –schleppen wegfallen, ist der Urlaub noch mal so schön. Darum bietet das Begegnungszentrum Haltestelle im Herbst und Winter nach längerer Pause wieder Kurzurlaube ohne Gepäck an. Mitfahren können vor allem ältere Bürger, die auf Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind oder schlecht sehen. Falls es aber genügend freie Plätze gibt, können auch Senioren ohne Handicap gerne mitfahren. Alle müssen vollständig gegen Covid-19 geimpft worden sein und ihren Impfnachweis mitbringen, darüber hinaus müssen die Teilnehmer während des Aufenthaltes im Bus eine Maske tragen.

Das Angebot umfasst Halbtagesausflüge in die Region, mit kurzen Anfahrtswegen und kleinem Besichtigungsprogramm. Die Organisatoren des Hauses an der Elisabethenstraße suche jeden Monat für die Ausfahrten neue Ziele aus. Beliebte Ausflüge werden aber durchaus auch gerne einmal wiederholt. Bei den Planungen wird zuallererst darauf geachtet, dass es vor Ort möglichst barrierefreie Wege und behindertengerechte Toiletten gibt.

Für jeden Ausflug steht ein behindertengerechter Bus zur Verfügung, der sehr viel Stauraum für Rollstühle und Rollatoren bietet. Außerdem können mit einer ausfahrbaren Rampe alle Teilnehmer direkt bequem in den Bus gebracht werden. Eine behindertengerechte Toilette befindet sich ebenfalls an Bord. Von großem Vorteil für die Gäste ist, dass es mehrere Treffpunkte gibt, von denen man sich mit dem Bus abholen lassen kann. Wer nicht selbst zu den verschiedenen Sammelpunkten des Busses kommen kann, kann sich kostenlos von einem ehrenamtlichen Helfer abholen und später auch wieder nach Hause bringen lassen. Geplant sind von Oktober bis Dezember folgende Fahrten: Los geht es am Dienstag, 19. Oktober, mit einer Tour in den Odenwald bei der die Teilnehmer durch die wunderschönen Landschaften in „Odins Wald“ fahren und verschiedene Ortschaften vom Bus aus bewundern. Das Ganze kostet 23 Euro.

Für Dienstag, 23. November, steht ein Ausflug ins romantische Rheintal auf dem Programm. Der Rhein war einst eines der ersten deutschen Reiseziele. So bereiste auch Johann Wolfang von Goethe diese einzigartige Natur- und Kulturlandschaft und schwärmte, wie auch viele andere Romantiker seiner Zeit, über die Schönheit des Rheintals. Für die Fahrt sind ebenfalls 23 Euro fällig. Die traditionelle Weihnachtsfeier der Urlaub-ohne-Koffer-Reisenden findet am Dienstag, 14. Dezember, statt. Neben weihnachtlichen Klängen wartet auch ein leckeres Essen auf die Teilnehmer. Der Obolus kostet 22 Euro.

Los geht es bei den Touren je nach Zusteigepunkt immer zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr, Rückkehr ist gegen 18 oder 19 Uhr. Die genauen Abfahrtszeiten werden eine Woche vor der Fahrt bekannt gegeben. Im Anschluss an jede Fahrt wird ein Café oder Restaurant angefahren.

Telefonische Informationen und Anmeldung ist beim Begegnungszentrum Haltestelle, Elisabethenstraße 59 a, möglich unter der Rufnummer 06103 203-928. Nach der Anmeldung können die Teilnehmer bis eine Woche vor Fahrtermin kostenfrei absagen.

Zurück