Aktuelles Rathaus | Aktuelles Haltestelle

Rauf aufs Parkett: Beweglicher durch Seniorentanz

30.04.2018

Sich drehen und bewegen zur Musik lässt steife Knochen, Gelenke und Muskeln wieder geschmeidiger werden und verhindert Stürze. Mit dem Kurs „Seniorentanz“ möchte das Begegnungszentrum Haltestelle jeden Mittwoch, 14.30 Uhr, im Treff Nord, Nordendstraße 45, die Fitness von älteren Menschen verbessern. Der Eintritt kostet pro Treffen zwei Euro, der Einstieg ist jederzeit möglich – auch ohne Tanzpartner. Vorkenntnisse sind nicht nötig, denn die Kreis- und Formationstänze sind leicht erlernbar. Zur Schnupperstunde lädt Trainerin Helene Pabst alle herzlich ein, die wieder einmal ihre Tanzbeine schwingen möchten.

Positiver Nebeneffekt der musikalischen Bewegungsübungen: Es werden Glückshormone ausgeschüttet, die Stimmung hebt sich und graue Gedanken verschwinden. „Tanzen ist das Beste, was man für Körper und Geist tun kann,“ sagt Yvonne Weber von der Haltestelle. Sie muss es als ausgebildete Anleiterin für Tanzen im Sitzen wissen. Außerdem haben Forscher herausgefunden, dass durch die Bewegung zu schönen Klängen das Risiko an Demenz zu erkranken deutlich verringert werden kann.

Telefonische Anmeldung und Information in der Haltestelle, Elisabethenstraße 59 a, unter der Rufnummer 203-922 oder per E-Mail an yweber@langen.de.

Zurück