Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Haltestelle | Slider Startseite | Mai 2022

Mit der Zeitlos in den Sommer

Aktuelle Ausgabe des Magazins für Langen und Egelsbach

05.05.2022
Cover ZEITLOS Nr. 91 Mai bis August 2022

Geschichten, Hintergrundinformationen und Termine bietet die Frühlings- und Sommerausgabe der Zeitlos, des gemeinsamen Magazins des Langener Begegnungszentrums Haltestelle, der Seniorenhilfe, der Gemeinde Egelsbach und der Arbeiterwohlfahrt. Das Mai-Heft liegt ab Montag, 9. Mai, in den Langener und Egelsbacher Apotheken aus. Im Internet kann die Zeitschrift unter www.haltestelle-langen.de gelesen werden.

Zusammen geht es besser, so steht es auf der Titelseite der neuen Ausgabe für die Monate Mai bis September. Ein weiteres großes Thema ist der Krieg in der Ukraine. Bei der Gastautorin des Magazins, Annelie Keil, brachen die Wunden und Traumata des Kriegskindes von 1945 wieder auf. Neben aller Verzweiflung über den Krieg lässt sie in ihrem Text aber nicht die Hoffnung auf Frieden sterben. „Ich will die Hoffnung auf Frieden nicht aufgeben! Wollte es nicht als Kind und nicht gegen Ende meines Lebens“, schreibt sie und zeigt Wege auf, wie Frieden gelingen kann.

Ist Treue nur ein leerer Wahn, wie Schiller meint? Das Autorenteam geht dieser Frage intensiv nach und nebenbei wird beschrieben, welches das beliebteste Gemüse der Welt ist. Ob Goethe bei seinem Besuch in Langen Wein trank, ist unklar. Klar ist, dass Langener Wein im 18. Jahrhundert von besonderer Güte war. Der Weintrinker Goethe wird auf seinen Reisen sicherlich einen guten Tropfen nicht verschmäht haben. Ob es aber nun Langener- oder Rheinwein war, beschreibt Gerd Grein neben Goethes Liebe zu Gretchen und vielem anderen.

Dass der Ruhestand auf keinen Fall langweilig sein muss, zeigt Heinz Klenk, der seit 2013 Mitglied der Seniorenhilfe ist. In einem Interview schildert er seine vielfältigen Aktivitäten für den Verein und dass er immer noch neue Ziele hat. Seine Begeisterung steckt an. Vielleicht denkt der eine oder andere nach dem Lesen über eine Mitgliedschaft bei der Seniorenhilfe nach. „Zusammen geht’s besser“, meint Claudia Pulwer, das neue Gesicht der Egelsbacher Seniorenarbeit, und beschreibt so den positiven Start der Kooperation mit der Haltestelle der Stadt Langen. Über ihren Einstieg und was sie alles vorhat, berichtet sie in einem Artikel. Außerdem stellen die Seniorenhilfe Langen, die Arbeiterwohlfahrt und das Begegnungszentrum Haltestelle ihre Veranstaltungen vor.

 

Symbol Beschreibung Größe
ZEITLOS Ausgabe Nr. 91 Mai bis August 2022
8.7 MB

Zurück