Jede Bewegung tut gut

09.07.2018

Auch wer nicht gut zu Fuß ist, sollte sich regelmäßig bewegen und den Körper auf Trab halten. Das trainiert die Muskeln, stärkt das Immunsystem, dient der Sturzprophylaxe und verbessert das allgemeine Wohlbefinden. Außerdem werden Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck vermieden oder gelindert. Beim Kurs „Gymnastik im Sitzen“ des Begegnungszentrums Haltestelle kommt darüber hinaus auch der Spaß nicht zu kurz. Trainerin Marianne Nagy bietet ein Programm in geselliger Runde. Dabei werden alle Körperteile bewegt und möglichst viele Muskelgruppen einbezogen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen nur bequeme Kleidung und Schuhe ohne Absatz mitbringen. Wer nicht mobil ist, kann sich für kleines Geld vom hauseigenen Fahrdienst bringen lassen.

Der nächste Kurs beginnt am Donnerstag, 19. Juli und umfasst zehn Termine, immer donnerstags von 9.45 bis 10.45 Uhr im Treff Nord an der Nordendstraße 45. Die Turnstunden kosten 30 Euro, Bezieher von Sozialleistungen und ehrenamtliche Mitarbeiter der Haltestelle sind kostenlos dabei. Anmeldung bei Yvonne Weber, Begegnungszentrum Haltestelle, Elisabethenstraße 59 a, Telefon: 203-920, E-Mail: yweber@langen.de.

 

Zurück