Aktuelles Rathaus | Aktuelles Haltestelle | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Eine bunte Augenweide zu jeder Jahreszeit

FotograFieber-Kalender 2019 zeigt "Unser Langen"

15.10.2018

Langen ist zu jeder Jahreszeit eine bunte Augenweide. Den Beweis tritt an unter dem Titel „Unser Langen 2019“ der neue Kalender der Gruppe FotograFieber, die ihre Heimat im Begegnungszentrum Haltestelle hat. Die rund 20 Mitglieder des Langener Seniorenprojekts unter der Leitung von Ilona Creutz halten immer wieder Schönes oder Typisches der Sterzbachstadt auf Fotopapier fest. Im vergangenen Jahr rückten sie bei Schnee, Nebel und Sonnenschein unter anderem der Bahnstraße, dem Paddelteich und der Altstadt fotografisch zu Leibe. Der Stumpfe Turm im Frühling oder die Bäume vor der Neuen Stadthalle im Herbstlaub sind zum Beispiel echte Hingucker. Die farbigen Stelen an der Darmstädter Straße und der festlich geschmückte Weihnachtsbaum in der Stadtkirche verbreiten obendrein stimmungsvolle Atmosphäre. Auf den 13 Seiten wird deutlich: Langen hat optisch viel zu bieten.

Die Bilderkollektion ist gedruckt im Hoch-Format DIN A3 und bietet genügend Platz für eigene Notizen und private Termin-Erinnerungen. Besondere Ereignisse wie beispielsweise der Gottesdienst im Schlosspark Wolfsgarten, der Maimarkt auf der Wassergasse, das Ebbelwoifest und das Silvesterblasen sind schon enthalten.

Die Fotosammlung gibt es zum Schnäppchenpreis von 6,90 Euro in der Haltestelle (Elisabethenstraße 59 a), im Kaufhaus Braun (Bahnstraße 101 – 107), im Buchhandel und an zahlreichen weiteren Verkaufsstellen. Außerdem angeboten wird der schöne Jahresüberblick bis Samstag, 10. November, in der temporären „Zeitgeist“-Galerie an der Bahnstraße 3. Dort zeigen die Kamerajäger aus Leidenschaft im ehemaligen Ladengeschäft Photo Porst, was sie alles in der Vergangenheit auf der Pirsch „erlegt“ haben. Zu sehen sind die Werke freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.

FotograFieber existiert seit mehr als sechs Jahren. Die Vereinigung organisiert Ausstellungen, Exkursionen und gemeinsame Treffen. Weitere Infos sind erhältlich im Begegnungszentrum Haltestelle, Telefon: 203-930.

Zurück