Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Volkshochschule | Aktuelles Haltestelle | Aktuelles Frauenbüro | Aktuelles Stadtbücherei | Aktuelles Corona | Slider Startseite

Zutritt nur mit medizinischer Maske

28.01.2021

Damit die Bürger sowie die Mitarbeiter im Rathaus und den anderen städtischen Einrichtungen – sofern sie geöffnet sind – gut gegen das Corona-Virus geschützt sind, muss ab sofort eine medizinische Maske getragen werden. Damit gleicht die Stadt ihre Vorgaben an die Vorschriften an, die derzeit für Einkaufsmärkte und den ÖPNV gelten. Dort sind FFP2- oder OP-Masken ebenfalls zwingend vorgeschrieben. „Auch wenn die Infektionen hoffentlich weiter kontinuierlich sinken, sind sie in Langen immer noch auf einem zu hohem Niveau“, begründet Bürgermeister Jan Werner den Schritt.

Die Vorgabe gilt überall dort, wo Masken getragen werden müssen. Für die Teilnahme an Trauerfeiern und Bestattungen ist das Tragen von medizinischen Masken nach einer Verordnung des Landes Hessen ebenfalls zwingend erforderlich. Das gilt in der Trauerhalle auf dem Langener Friedhof auch am eigenen Sitzplatz.

Neben der Änderung bleibt alles wie gehabt: Wer persönlich ins Rathaus, beispielsweise ins Bürgerbüro oder die Kfz-Zulassungsstelle, möchte, muss vorher auf der Internetseite www.langen.de einen Termin buchen.

Die Stadt weist auch noch einmal darauf hin, dass FFP2- oder OP-Masken auch beim Besuch des Wochenmarkts auf dem Jahnplatz und dem Altstadtmarkt am Vierröhrenbrunnen vorgeschrieben sind.

Zurück