Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Volkshochschule

Neue Infotafel an der ehemaligen Synagoge

04.11.2019
Neue Infotafel an der Alten Synagoge
Foto: Stupp/Stadt Langen

Kompakt, informativ und sehr ansprechend gestaltet: So tritt die neue Tafel vor der Mahn- und Gedenkstätte „Ehemalige Synagoge“ an der Dieburger Straße in Erscheinung. Gut lesbare kurze Texte mit spannenden Details berichten über die Geschichte der Juden in Langen, ergänzt durch eindrucksvolle Fotos. Auch der schon vorhandene Schaukasten an anderer Stelle auf dem Gelände der Ruine des 1938 zerstörten Gebetshauses wurde mit neuer Beschriftung und Bilder bestückt. Ausgesprochen zufrieden mit der neuen Präsentation der jüdischen Historie in der Sterzbachstadt zeigten sich (von links) Langens ehrenamtlicher Stadtarchivar und Heimatkundiger Heribert Gött, Fachdienstleiter Kulturelle Bildung Uwe Sandvoß, Mathias Keim, dessen Firma Keimnet Layout und Druck übernahm, und der Heimatkundige Reinhold Werner.

Zurück