Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Migration Zusammenleben

Miteinander statt Nebeneinander

Nachbarschaftsfest im Katharina-von-Bora-Haus

25.07.2022
Nachbarschaftsfest Nordend im Katharina-von-Bora-Haus 2022 [(c): Stadt Langen]
Kennenlernen bei Spielen, Speis und Trank: Beim Nachbarschaftsfest im Katharina-von-Bora-Haus kamen Bewohner des Nordend miteinander ins Gespräch. Foto: Schaible/Stadt Langen

Wo lernt man sich besser kennen als beim gemeinsamen Feiern? Bei herrlichem Sommerwetter fand deshalb das zweite Nachbarschaftsfest in diesem Jahr im Katharina-von-Bora-Haus statt. Organisiert wurde es wieder vom Familienzentrum der Stadt Langen in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Langen, der Koordinationsstelle Miteinander, dem Kreisverband Offenbach Land der Arbeiterwohlfahrt, der Partnerschaft für Demokratie „Vielfalt in Langen“ und dem Jugendzentrum Langen.

Unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander“ hatten sich die Organisatoren unterschiedliche Aktionen für Jung und Alt ausgedacht. Innerhalb des Aktionsprogramms „Zuhause im Kreis Offenbach“ setzten sich die Besucher und Besucherinnen mit Zitaten bekannter Persönlichkeiten auseinander, die sich mit den Themen Demokratie und Vielfalt einerseits sowie Diskriminierung und Ausgrenzung andererseits beschäftigten. Daraus entstand ein reger Austausch.

Die Kinder bauten mit Begeisterung große Türme aus Holzbausteinen, malten mit Kreide und legten Puzzle. Alle Generationen stärkten sich mit Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern wie mit eritreischem Brot, marokkanischem und türkischem Tee.

Zurück