Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Stadtbücherei

Ein Weihnachtsfest mit Fremden

Live-Lesung in der Stadtbücherei

23.11.2021
Cornelia Härtl
Die Langener Autorin Cornelia Härtl liest in der Stadtbücherei aus ihrem Buch „Über allem leuchtet ein Stern“. Foto: Privat

Weihnachten ist das Fest der Familie. Wenn es aber zu außergewöhnlichen Umständen kommt, muss man sich an den Feiertagen auch mal auf vollkommen unbekannte Menschen einstellen. Diese Situation trifft im neuesten Roman der Langenerin Cornelia Härtl ein. Am Donnerstag, 2. Dezember, 19 Uhr, stellt sie bei einer Lesung in der Stadtbücherei Langen erstmals ihr Buch „Über allem leuchtet ein Stern“ vor. Darin lässt die Autorin ein Dutzend Menschen aufgrund eines Schneesturms in einem kleinen Gasthof in den bayerischen Bergen stranden – genau an Weihnachten. Je dichter das Schneetreiben vor der Tür wird, desto enger rücken die Menschen in der Gaststube zusammen, und desto vertrauter werden die Gespräche. Dabei geht es um gescheiterte Beziehungen und Existenzen, um aufgegebene Träume und um falsche Hoffnungen. Am Ende des Abends wird den Beteiligten klar, was wirklich wichtig ist, und dass ein Weihnachtswunder überall geschehen kann, selbst an den entlegensten Orten.

Cornelia Härtl ist gelernte Hotelkauffrau, studierte Betriebswirtin, Dozentin in der Erwachsenenbildung und Autorin. Sie lebt seit vielen Jahren in Langen. Unter ihrem Echtnamen hat sie bereits eine Reihe von sozialkritischen Krimis, die im Kreis Offenbach spielen, veröffentlicht. Unter dem Pseudonym Carola Wolf schrieb sie zwei Schmunzelkrimis, deren Handlung in Langen angesiedelt ist.

Der Eintritt zur Lesung beträgt vier Euro an der Abendkasse. Der Zutritt zur Veranstaltung ist nur mit einem 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) möglich, der beim Einlass kontrolliert wird. Eine vorherige Anmeldung ist in der Stadtbücherei Langen, Südliche Ringstraße 77, erforderlich: Telefon 06103 203-420 oder E-Mail buecherei@langen.de.

Zurück