Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt/Bauen | Aktuelles Stadtbücherei

Ein Platz für Tiere im heimischen Garten

Ausstellung der städtischen Umweltberatung gibt Infos und Tipps

28.01.2019
Ein Platz für Tiere im heimischen Garten - Igel
Für Mecki sind dichte Büsche und Reisighaufen im Garten als Eigenheim ideal. Dort baut er gerne sein Nest und polstert es mit weichem Moos für Nachwuchs und Winterschlaf aus. Foto: Pixabay

Ein naturnaher Garten mit Verstecken, leckeren Früchten und vielen Insekten ist für viele vierbeinige und gefiederte Freunde ein guter Platz zum Leben. Kleinen Wildtieren bieten einheimische Bäume, Büsche oder Sträucher - im Gegensatz zu vielen exotischen Pflanzen -nicht nur einen gedeckten Tisch, sondern auch Rückzugsmöglichkeiten. Eichhörnchen, Igel oder Eidechsen fühlen sich hier richtig wohl und sind bei vielen Gartenbesitzern gern gesehenen Gäste. Eine Ausstellung der städtischen Umweltberatung in der Stadtbücherei Langen stellt die Lebensweise der hiesiger Säugetiere vor und zeigt, wie sie wohnen, was sie fressen und wie sie sich im Herbst auf den nahenden Winter vorbereiten.

Ergänzend gibt es Infomaterial und Tipps für einen tierfreundlichen Garten zum Mitnehmen. Sach- und Kinderbücher zum Thema können zum Schmökern für zu Hause ausgeliehen werden. Die Ausstellung dauert vom 5. Februar bis zum 2. März und kann während der üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Für weitere Informationen ist die Umweltberatung telefonisch unter 203-391 erreichbar.

Zurück