Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Stadtbücherei | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Die besten Vorleser aus Langen und Egelsbach

Grundschüler stellten ihr Talent unter Beweis

04.02.2019

Flüssig lesen ohne über schwierige Worte zu stolpern und dabei noch die Geschichte spannend rüberbringen - das können die besten Vorleserinnen und Vorleser aus den vierten Klassen der Langener Grundschulen. Bewiesen haben sie ihr Talent beim Vorlesewettbewerb in der Stadtbücherei, den die Stiftung der Sparkasse Langen-Seligenstadt bereits zum elften Mal in Langen ausgelobt hat. Ziel ist es, bei den Kindern die Freude und Begeisterung am Lesen zu wecken sowie Lust auf die Welt der Bücher zu machen. Gleichzeitig wird dadurch auch die Sprach- und Lesekompetenz beim Nachwuchs gefördert.

Zehn Jungen und Mädchen hatten sich zuvor in schulinternen Wettkämpfen durchgesetzt. Beim Finale hatten die Schulsieger jeweils fünf Minuten Zeit, um ein Buch ihrer Wahl vorzustellen und eine Passage daraus zu lesen. Im Anschluss daran mussten alle noch einmal zwei Minuten lang einen unbekannten Text vorlesen. Die dreiköpfige Jury – darunter auch Stadtbücherei-Leiter Thomas Mertin - hatte die Qual der Wahl, die beiden Gewinner aus dem Kreis der Stadtbesten auszuwählen. Den Teilnehmern winkten als Prämie jeweils ein persönlicher Büchergutschein über zehn Euro und ein weiterer über 200 Euro für ihre Schulbüchereien. Darüber hinaus heimsten die drei Sieger noch Bücherkupons im Wert von 300 Euro für die Bibliotheken ihrer Schulen ein.

Gegen die starke Konkurrenz konnten sich Till von Bremen (Wallschule), Josip Sakic und Sarah Rinke (beide Ludwig-Erk-Schule) durchsetzen. Außer Konkurrenz starteten die Egelsbacher Stadtsieger Felix Hartwich und Sophia Burian von der Wilhelm-Leuschner-Schule. Den Wettbewerb gibt es nicht nur in Langen und Egelsbach, sondern auch in anderen Kommunen im Kreisgebiet.

Alle Schulsieger werden bei einer großen Preisverleihung am 10. April im Bürgerhaus Dietzenbach geehrt. Aus Langen sind das - neben den drei Stadtsiegern - auch Mia Janecek und Jay Hong (Geschwister-Scholl-Schule), Melisa Seremet und Lina Peter (Sonnenblumenschule), Lea Eisel (Wallschule) und Emily Reinschmidt und Louis Altfeld (Albert-Schweizer-Schule).

Zurück