Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Ein Ticket für unbeschwerten Badespaß

In Langen beginnt der Verkauf der Saisonkarten

26.03.2018
Plakat Saisonkarten

Die Tage werden länger und die Umstellung auf die Sommerzeit deutet es an: Der Frühling steht vor der Tür. Da kommt Vorfreude auf den Freibadbesuch auf. In Langen laufen die Vorbereitungen für den Saisonstart auf Hochtouren.

Nun wird es noch wenige Wochen dauern, bis das Freizeit- und Familienbad an der Teichstraße und das Strandbad Langener Waldsee erstmals in diesem Jahr ihre Pforten öffnen. Wer aber jetzt vorplant, kann im Sommer viel Geld sparen, denn vom 1. April bis zum 31. Mai verkauft die Bäder- und Hallenmanagement Langen GmbH wieder die beliebten Saisonkarten, die zum Besuch der beiden Freizeiteinrichtungen berechtigen. Wer regelmäßig schwimmen oder auch nur relaxen möchte, macht mit dem Ticket im Vergleich zu Einzelkarten ein richtiges Schnäppchen.

Die Bäderbetreiber gehen derzeit davon aus, dass die Freibadsaison am 12. oder 13. Mai eröffnet werden könnte. Ein früherer Termin ist ausgeschlossen, da die Vorbereitungsarbeiten in den beiden Anlagen nicht eher abgeschlossen werden können.

Die Preise für die Saisonkarten blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Ganz besonders günstig sind sie für Familien mit einem oder mehreren Kindern (bis einschließlich 17 Jahre): Die Familienkarte kostet pro Elternteil lediglich 55 Euro, die erste Kinderkarte 35 und die zweite 30 Euro. Die dritte und jede weitere Kinderkarte ist weiterhin kostenlos. Die regulären Saisonkarten für Erwachsene sind mit 80 Euro ebenfalls recht preiswert. Schüler, Studenten und andere Begünstigte zahlen, wie bei der Familienkarte, sogar nur 55 Euro für den sommerlichen Badespaß in Langen. Beim Einzeleintritt bleibt es bei vier Euro (Begünstigte drei Euro).

Zunächst sind die Saisonkarten nur an der Kasse des Hallenbades erhältlich: montags von 13.30 bis 21.30 Uhr, dienstags bis freitags von 8 bis 21.30 Uhr, samstags von 8 Uhr bis 18.30 Uhr und sonntags von 9 bis 15 Uhr. Ab Beginn der Freibadsaison werden sie nur noch an den Kassen des Freizeit- und Familienbades und des Strandbades verkauft.

Für den Erwerb der Familienkarte ist die Vorlage des Familienstammbuches oder eines vergleichbaren Nachweises erforderlich. Ein Passfoto muss niemand mitbringen. Wie immer gilt der Tipp, sich seine Karte schon im April – also vor Saisonbeginn – zu sichern. Das erspart später längere Wartezeiten an den Schwimmbadkassen.

Die Saisontickets gelten vom 1. Mai bis zum 15. September und berechtigen über einen Zeitraum von gut vier Monaten zum Besuch des Freizeit- und Familienbades und des Strandbades. In der Übergangszeit zum Saisonbeginn und zum Saisonende, wenn die Freibäder noch nicht geöffnet oder wegen der Witterung bereits geschlossen sind, gelten sie auch im dann geöffneten Hallenbad.

Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.baeder-langen.de oder im Rathaus bei Monika Deußer (Telefon 203-451) und Michael Krauß (Rufnummer 203-450).

Zurück