Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Kultur/Freizeit

Den Sommer genießen im kühlen Nass

Verkauf der Saisonkarten bis zum 3. Juni verlängert

30.05.2018
Den Sommer geniessen im kuehlen Nass
Bei 30 Grad und Sonnenschein macht der Sprung in die Fluten im Freizeit- und Familienbad besonders viel Vergnügen. Foto: Stupp/Stadt Langen

Das schöne Wetter mit sommerlichen Temperaturen macht Lust auf unbeschwertes Badevergnügen. Gut, dass es in der Sterzbachstadt mit dem Strandbad Langener Waldsee und dem Freizeit- und Familienbad an der Teichstraße gleich zwei Möglichkeiten zum Schwimmen, Plantschen und Sonnenbaden im Freien gibt. Schlaue Wasserratten und -nixen wissen, dass der Spaß im kühlen Nass mit einer Dauerkarte günstiger zu haben ist als mit einem Einzelticket. Wer sein Schnäppchen noch machen möchte, muss sich aber beeilen: Der Verkauf der Saisonkarten endet am Sonntag, 3. Juni. Die Bäder- und Hallenmanagement Langen GmbH hatte die Frist noch kundenfreundlich einige Tage verlängert.

Die Preise blieben im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Ganz besonders günstig sind sie für Familien mit einem oder mehreren Kindern (bis einschließlich 17 Jahre): Die Familienkarte kostet pro Elternteil lediglich 55 Euro, die erste Kinderkarte 35 und die zweite 30 Euro. Die dritte und jede weitere Kinderkarte ist weiterhin kostenlos. Die regulären Saisonkarten für Erwachsene sind mit 80 Euro ebenfalls recht preiswert. Schüler, Studenten und andere Begünstigte zahlen wie bei der Familienkarte sogar nur 55 Euro. Beim Einzeleintritt bleibt es bei vier Euro (Begünstigte drei Euro). Die Tickets werden an den Kassen des Freizeit- und Familienbades und des Strandbades verkauft.

Für den Erwerb der Familienkarte ist die Vorlage des Familienstammbuches oder eines vergleichbaren Nachweises erforderlich. Ein Passfoto muss niemand mitbringen. Die Saisontickets gelten vom 1. Mai bis zum 15. September und berechtigen über einen Zeitraum von gut vier Monaten zum Besuch des Freizeit- und Familienbades und des Strandbades. In der Übergangszeit zum Saisonbeginn und zum Saisonende, wenn die Freibäder noch nicht geöffnet oder wegen der Witterung bereits geschlossen sind, gelten sie auch im dann geöffneten Hallenbad.

Weitere Informationen gibt es im Netz unter www.baeder-langen.de oder im Rathaus bei Monika Deußer (Telefon 203-451) und Michael Krauß (Rufnummer 203-450).

Zurück