Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Kultur/Freizeit

Waldsee öffnet wieder

Vom kommenden Montag an kann wieder gebadet werden

20.08.2020

Der Wunsch vieler Erholungssuchender wird erfüllt: Das Strandbad Langener Waldsee wird am kommenden Montag, 24. August, wieder geöffnet. Dann kann auch der Parkplatz auf dem Gelände des Bades wieder genutzt werden.

Schon bei der Schließung des Strandbades in der vergangenen Woche hatten die Verantwortlichen von Bäder- und Hallenmanagement Langen GmbH (BaHaMa) und Stadtverwaltung zugesagt, die Situation täglich neu zu bewerten. Dabei waren auch Polizei und Feuerwehr stets eingebunden. Gemeinsam haben diese vier Institutionen nun die Entscheidung getroffen, die viele Badegäste erfreuen wird.

Mit Blick auf die Wetteraussichten ab kommender Woche rechnet BaHaMa-Geschäftsführer Joachim Kolbe nicht mehr mit einem derartigen Ansturm wie vor knapp zwei Wochen. Dann dürften auch die rund 700 Auto-Stellplätze im Bad ausreichend sein, sodass es erst gar nicht wieder dazu kommt, dass Fahrzeuge illegal an der B44 oder im Wald abgestellt werden. Da die Waldbrandgefahr allerdings trotz des Regens der vergangenen Tage nicht signifikant gefallen ist, werden vorsorglich zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen getroffen und weitere Security-Kräfte eingesetzt, um die Waldwege frei von Autos zu halten. Dadurch werden zudem die Rettungswege jederzeit nutzbar sein.

„Wir haben ja versprochen, dass wir wieder öffnen, sobald wir die Möglichkeit dazu haben“, sagt Bürgermeister Jan Werner. „Und wir freuen uns, dass uns dies nun gelingt. Gerade auch mit Blick auf unsere vielen Stammgäste, die sich sehr vernünftig verhalten – im Gegensatz zu den unbelehrbaren Wildparkern.“

Ein Online-Ticketsystem wie im Freizeit- und Familienbad wird es aber im Strandbad auch weiterhin nicht geben. „Ein solches würde die Probleme, die wir hatten, in keinster Weise lösen“, erklärt Joachim Kolbe. „Dem Besitzer eines Online-Tickets sieht man ja nicht an, ob er zu Fuß zum See gekommen ist oder sein Auto illegal im Wald abgestellt hat.“ Klar ist aber auch: Wenn es wieder Unbelehrbare gibt, die über die Stränge schlagen, wird das Bad kurzfristig wieder geschlossen.

Die Verantwortlichen von Stadt, BaHaMa, Feuerwehr und Polizei schauen aber auch schon weiter voraus – in die Zeit nach Corona. Denn die Pandemie hatte die Probleme außerhalb des Bades zwar noch verschärft, doch eine Änderung der Park- und Zufahrtsituation steht schon lange auf der Agenda. Bislang hatten konkrete Lösungsvorschläge aber bei weiteren Entscheidungsträgern, die rund um den See mitreden dürfen, wenig bis gar kein Gehör gefunden. Nach den Geschehnissen der vergangenen Wochen sind Jan Werner und Joachim Kolbe aber zuversichtlich, dass die Wichtigkeit, die das Strandbad Langener Waldsee für die gesamte Region hat, nun auch an übergeordneter Stelle erkannt wurde.

Bürgermeister Jan Werner hat bereits angekündigt, einen runden Tisch anzustreben. Von positiven Veränderungen am Waldsee würden schließlich alle in der Region profitieren.

Das Strandbad am Waldsee ist von Montag an wieder täglich von 8 bis 20.30 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist um 19.45 Uhr, Badeschluss um 20.15 Uhr.

Über die Webseite der Stadt informiert die Betreibergesellschaft an allen Öffnungstagen in Echtzeit über eventuell erreichte Kapazitätsgrenzen. Möglich macht das der offizielle Twitter-Account der Langener Bäder (@BaederLangen), über den das Team sich auf der Internetseite meldet, sobald es vor Ort eng wird. Zum Lesen der Nachrichten auf www.langen.de/baeder.html ist kein eigener Twitter-Account nötig.

Über alle Änderungen des Bäderangebots in Langen informiert die Stadt über die offizielle Internetseite, den städtischen Facebook-Account (@Langen.RheinMain) oder die eigene Twitter-Seite (@Stadt_Langen).

Zurück