Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt/Bauen

Übersichtlich und kompakt

Langener Abfallkalender mit nützlichen Infos und allen Terminen

18.12.2017

Er ist praktisch, kompakt und hilfreich: In diesen Tagen erhalten die Langener Haushalte den neuen Abfallkalender. Darin finden sie alles Wissenswerte zur Müllabfuhr und Wertstoffentsorgung. Verteilt wird der Kalender von der Post in die Briefkästen. Wer dort bis zum 27. Dezember kein Exemplar vorfindet, bekommt es an der StadtInfo im Rathausfoyer, bei den Stadtwerken an der Weserstraße 14 und auf dem Wertstoffhof an der Liebigstraße 29.

Die Kommunalen Betriebe und die städtische Abfallberatung haben in dem DIN-A4-großen Faltblatt wieder die wichtigsten Informationen rund um Biotonne, Altpapier und Gelben Sack kurz und prägnant zusammengefasst. Der eigentliche Kalender zum Abtrennen und Aufhängen nennt alle Abfuhrtermine für Wertstoffe und Restmüll. Auf einem Stadtplan sind die Abfuhrbezirke eingezeichnet. Bei sämtlichen Abfallarten bleibt terminmäßig alles beim Alten.

Der Informationsteil beinhaltet Angaben zur Sperrmüllabfuhr, zu den Anlieferungsmöglichkeiten beim alten und beim künftigen Wertstoffhof an der Darmstädter Straße und zur Abfalltrennung. Aufgeführt sind außerdem die Schadstoff-Sammeltermine, hilfreich die Telefonnummern der Abfall-Hotline, der Abfallberatung, der Müllabfuhr oder für die Tonnenumstellung, die auf dem Titelblatt stehen. Dort finden sich auch Erläuterungen zum Online-Müllkalender mit Link und QR-Code.

Unter der Internetadresse www.langen.mein-abfallkalender.de gibt es eine praktische Möglichkeit, sich die Tonnenabfuhr zu organisieren. Per Erinnerungsmail aufs Handy oder den PC kann man sich darüber informieren lassen, welche Mülltonne am nächsten Tag an die Straße gestellt werden muss. Wer möchte, kann sich alle individuellen Termine in einen Google-Kalender eintragen lassen. Praktisch ist zudem der eigene individuelle Abfallkalender als Halbjahresübersicht zum Ausdrucken und Aufhängen.

Das Titelbild ziert dieses Mal das Waschbär-Maskottchen der Kommunalen Betriebe, das bei den Kampagnen für ein sauberes Langen – vor allem für eine ordentliche Innenstadt – Pate steht. Dies natürlich verbunden mit der Bitte, die Straßen und Plätze und die umliegenden Felder und Wiesen nicht zu verschmutzen.

Zusätzliche Abfallinfos stehen im Internet auf den Seiten der Stadt (www.langen.de) und der Kommunalen Betriebe (www.kbl-langen.de) unter anderem zu folgenden Themen: Altglas, Altkleider, Altpapier, Verpackungsabfälle, Abfallvermeidung, Recycling-Möglichkeiten in Langen, Gebühren, verfügbare Abfalltonnen, Geschirrverleih, Sperrmüll, Grünschnittabfuhr, Wertstoffhof, wilde Müllablagerungen, Hundekot, Sonderabfall, Batterien und Bioabfall. Der Abfallkalender oder auch nur das Kalenderblatt mit den Abfuhrterminen können im Netz auch heruntergeladen werden.

Der Wertstoffhof ist am Samstag, 23. Dezember, geschlossen. Die Christbaumabfuhr fällt im neuen Jahr auf die zweite Kalenderwoche vom 8. bis 12. Januar (jeweils am Tag der Restmüllabfuhr). Auskünfte erteilen die städtische Abfallberatung und die Kommunalen Betriebe unter den Rufnummern 203-391 und 595-472.

Zurück