Aktuelles Rathaus | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Frauenbüro

Trennung – und nun?

Frauenbeauftragte informieren in Veranstaltungsreihe

29.01.2018

Trennung und Scheidung sind einschneidende Ereignisse im Erleben aller Beteiligten. Welche Fragen sich Frauen dabei stellen, kommt in einer Veranstaltungsreihe zur Sprache, die von den Frauenbeauftragen in Egelsbach, Dreieich und Langen in Kooperation mit dem Beratungszentrum West des Kreises Offenbach angeboten wird. Auftakt ist am Donnerstag, 15. Februar, 19.30 Uhr, im Familienzentrum Egelsbach, Lutherstraße 7 b mit dem Thema „Macht Trennung krank?“, über das Dr. med. Karin Schüllermann und Bettina Scholz referieren. Die beiden anderen Abende sind im Beratungszentrum West in Sprendlingen an der Frankfurter Straße 70 – 72 und beginnen ebenfalls um 19.30 Uhr.

Am Dienstag, 20. März, informieren Betül Gülmez-Götzmann und Gudrun Nagel über das Erleben der Kinder im Trennungsprozess der Eltern. Um Trennung und Geld geht es in einem Vortrag der Rechtsanwältin Martina Jodaitis am Dienstag, 24. April, denn die finanzielle Absicherung steht für viele Frauen zunächst im Vordergrund. Nach der Entscheidung zu einer Trennung müssen sich die Partnerinnen mit rechtlich relevanten Fragen auseinandersetzen. Es geht um Lebensunterhalt und existenzielle Absicherung, Wohnort und Wohnung, Aufteilung von Besitz und Schulden und der Umgang der Eltern mit den Kindern. Die entsprechenden gesetzlichen Regelungen zu kennen, ist wichtig.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Weitere Informationen gibt’s im Frauenbüro Langen unter der Rufnummer 203-163.

 

 

Symbol Beschreibung Größe
Veranstaltungsreihe Trennung
2.4 MB

Zurück