Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Kultur/Freizeit

Neunter Nachtflohmarkt

Flohmarkt, Musik, Speis und Trank

21.02.2020

Kurz vor den ersten Freiluftmärkten lädt der Nachtflohmarkt wieder alle Schnäppchenjäger in den Abendstunden ein, nach den unterschiedlichsten Schätzen zu suchen. Und wie immer: witterungsunabhängig. Die 9. Auflage findet am Freitag, 22. März, von 17 bis 22 Uhr, in der Neuen Stadthalle Langen statt.

„Ich freue mich sehr, dass mir die Stadt das Vertrauen ausgesprochen hat“, sagt Veranstalter Eddi Brockmann. „Für mich waren die Nachtflohmärkte stets ein riesiger Spaß und auch ein großer Erfolg. Und auch die neunte Auflage ist bereits von den Ständen her wieder komplett ausgebucht. Die Nachfrage ist riesig, was uns zeigt, dass wir mit dem Konzept nicht ganz falsch liegen können.“ Ein erlebnisreicher Abend für alle Jäger und Sammler mit einem breitgefächerten Angebot von Klamotten über Schmuck, Kunst bis hin zu Kleinmöbeln und jede Menge anderer Gegenstände, wobei auf ein ausgewogenes Verhältnis an Privatpersonen und gewerblichen Anbietern geachtet wird. „Trotzdem gibt es natürlich immer noch etwas nachzubessern, um was wir uns kümmern müssen“, sagt Brockmann. „Der Nachtflohmarkt soll ja Käufern und Verkäufern Spaß machen.“

Für das leibliche Wohl mit verschiedenen Speisen und Getränken ist ebenfalls gesorgt; auch das Restaurant „Himmel und Erde“ hat ganz regulär geöffnet und lädt zum gemütlichen Pausieren ein.

Der Eintritt am Abend kostet drei Euro.

Weitere Informationen telefonisch unter 0172 6529097 bei Eddi Brockmann oder im Internet unter www.neue-stadthalle-langen.de und www.fab-city.de.

 

 

Zurück