Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt/Bauen

Neues Grün für die Südliche Ringstraße

13 Ahornbäume helfen Klima und Umwelt in Langen

17.02.2020
Neues Grün für die Südliche Ringstraße
Bürgermeister Frieder Gebhardt (von links), Wolf-Bodo Friers und Stephan Langner (Vorstandsvorsitzender und Vorstand der Baugenossenschaft Langen), Fachbereichsleiter Carsten Weise und Erster Stadtrat Stefan Löbig zeigten sich zufrieden über den Zustand der neuen jungen Bäume an der Südlichen Ringstraße. Foto: Stupp/Stadt Langen

Der Schutz von Klima und Umwelt hat in Langen großen Stellenwert. Deshalb wurden im Herbst des vergangenen Jahres von der Baugenossenschaft Langen an der Südlichen Ringstraße auf Höhe der Hausnummern 132 – 136 dreizehn neue Ahorne gepflanzt. Drei Bäume waren ein Ausgleich für die angelegten Parkplätze. Mit den restlichen zehn soll das Quartier verschönt werden. Aus diesem Grund hat sich die Stadt zur Hälfte an den entstandenen Kosten von rund 3.100 Euro an dem Begrünungsprojekt beteiligt. Bürgermeister Frieder Gebhardt freute sich über die Bereitschaft des Vorstandes der Baugenossenschaft, die in die Jahre gekommene alte Bepflanzung durch die neue Baumreihe zu ersetzen. „An diesem Standort war genug Platz vorhanden, so dass ich allen Beteiligten herzlich danke, dass sie unsere Idee aufgenommen haben“, so der Verwaltungschef.

Um die Sturmschäden aus dem Vorjahr zu beseitigen und Langen ökologisch aufzuwerten, ist auch an anderen Stellen – wie zum Beispiel im Freibad an der Teichstraße - neues Grün geschaffen worden. Diese Aktion soll im Stadtgebiet ab dem Frühjahr fortgesetzt werden, hierfür ist weitere finanzielle Unterstützung aus Bevölkerung und Wirtschaft sehr willkommen. Bürgermeister Gebhardt appelliert an alle Langener sich aktiv für die Flora einzusetzen. Entweder im eigenen Hausgarten oder möglicherweise mit einer Geldspende, die es der Verwaltung ermöglicht, die durch den Sturm im August umgeknickten Bäume trotz knapper Kassen zügig zu ersetzen.

Der Magistrat hat dafür ein Spendenkonto bei der Volksbank Dreieich eingerichtet. Die IBAN lautet: DE62 5059 2200 0000 1508 00. Als Verwendungszweck sollte „Baumspende“ angegeben werden. Eine Spendenquittung stellt die städtische Umweltberatung gerne aus. Hierzu sollten die Sponsoren im Verwendungszweck Namen und Adresse angeben oder eine kurze E-Mail schreiben an: ref332@langen.de.

Zurück