Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Ferienbetreuung

Mit Farbe durch die Zeit

Kreative Workshops bei städtischer Kunstwoche in den Herbstferien

28.09.2020

In den Herbstferien gibt es bei der städtischen Kunstwoche im Jugendzentrum an der Nördlichen Ringstraße wieder jede Menge kreative Angebote. Von Montag, 12., bis Freitag, 16. Oktober, können sich Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren künstlerisch betätigen. Die sechs verschiedenen Workshops dauern täglich von 9 bis 12 Uhr, nach dem Mittagessen bleibt für alle Teilnehmer noch genügend Zeit für Spiel und Spaß. Organisiert werden sie von der städtischen Koordinationsstelle Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt und der Evangelischen Kirchengemeinde Langen.

Die Workshops für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis zehn Lenzen erfreuen sich bereits großer Nachfrage: „Höhlenmalerei“ und der Programmpunkt „Büsten und Skulpturen“, bei dem eigenen Figuren aus Gips oder Pappmaché kreiert werden, stehen hoch im Kurs. Zum Kunst-Thema „Ton und Antike“ wird es wegen der großen Nachfrage sogar zwei Gruppen geben. Dabei können die Teilnehmer Keramiken aus Knetbeton nach alten Vorbildern formen und anmalen.

Für die Älteren zwischen elf und 15 Jahren bietet die Leiterin der Montagsmaler, Enxhi Mehmeti, das Atelier „Malen wie die großen Künstler“ an. Dort können die jungen Leute sich an der Staffelei erproben. Wer lieber zeitgenössischer arbeiten will, ist bei „Sprayen und Graffiti“ oder „Bunte Pixel (Bildbearbeitung)“ gut aufgehoben. Die entstandenen Werke werden am Freitag, 16.Oktober, 15 Uhr, für Eltern und weitere Angehörige im Jugendzentrum ausgestellt.

Mit Blick auf die Hygiene-Regeln in Pandemie-Zeiten wird es feste Kleingruppen geben, die auf Abstand zu den anderen bleiben. Dieses Prinzip hat sich bereits bei den Angeboten in den Sommerferien gut bewährt. Die Teilnahme an der Kunstwoche kostet 85 Euro - inklusive Mittagessen und Bastelmaterialien. Für weitere zehn Euro gibt es eine Frühbetreuung ab acht Uhr.

Das Anmeldeformular gibt es hier und die Teilnahmebedingungen hier in der Broschüre „Freizeit und Ferien in Langen“. Telefonische Fragen zur Anmeldung beantwortet gerne Melika Benner, Koordinationsstelle Jugendarbeit, Nördliche Ringstraße 96 – 98, unter der Rufnummer 203-671 oder via E-Mail unter der Adresse: ferien@langen.de.

 

Zurück