Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Ferienbetreuung

Mini-Langen für den kreativen Nachwuchs

Kinder spielen Stadtalltag bei Kunstwoche im Juz

20.11.2017
Mini Langen - Kunstwoche
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt in der Spielstadt Mini-Langen. Foto: Veranstalter

Die Weihnachtsferien-Kunstwoche im Langener Jugendzentrum (Juz) vom 8. bis 12. Januar (Montag bis Freitag) verspricht wieder jede Menge Abenteuer und Vergnügen. Um der Langeweile vorzubeugen, gibt es täglich von 9 bis 16 Uhr im Künstlerviertel der Spielstadt Mini-Langen jede Menge zu erleben. Kreatives Gestalten und Kleinkunst stehen hier im Mittelpunkt. Mitmachen können Jungen und Mädchen zwischen sechs und 14 Jahren. 

In der Kinderspielstadt wird ein echtes Künstlerquartier nachgeahmt. Die Teilnehmer können Spielzeugmacher werden, als Filmemacher einen oscarreifen Mini-Animations-Streifen produzieren, als Schauspieler ein eigenes Stück einstudieren, als Kreativschmied Schmuck, Klamotten und Deko kreieren oder als Konstrukteur Bleistift und Hammer schwingen. Die Journalisten halten alle mit den neuesten Nachrichten in der Mini-Langener Zeitungsredaktion auf dem Laufenden. Banker finanzieren die Künstler mit der Mini-Mark, der Währung der Kinder-Gemeinde. Köche bereiten leckere Gerichte zu und an der Spitze der Kommune steht der Bürgermeister, der jeden Tag neu gewählt wird. Damit auch das Spielen nicht zu kurz kommt, haben die Organisatoren fachkundige Unterstützung aus „Groß-Langen“ vom Profi des Langener Spielzeugladens „Spielzeugträume“ angefordert.

Mitmachen bei der Gestaltung der jungen Sterzbachstadt kostet 85 Euro inklusive Material, Snacks und warmem Mittagessen. Eine Ermäßigung ist möglich. Anmeldeformulare stehen im Internet unter www.langen.de und www.juz-langen.de und können im Jugendzentrum an der Nördlichen Ringstraße 96 – 98 abgegeben oder per Email an ferien@langen.de geschickt werden. Die Plätze sind begrenzt.

Die Kunstwoche ist eine gemeinschaftliche Ferienaktion der Koordinationsstelle Jugendarbeit der Stadt Langen mit der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt und der Evangelischen Kirchengemeinde. Wer Fragen hat, wendet sich an Karin Rentzsch, Telefon: 203-670, oder an Melika Benner (203-671). Schriftlich geht es auch per E-Mail: ferien@langen.de.

Symbol Beschreibung Größe
Infofaltblatt Kunstwoche MiniLangen Januar 2018
0.3 MB

Zurück