Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Corona

Melde und Ausweispflicht in Zeiten von Corona

30.03.2020

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf das Bundesmeldegesetz. Nach ihm muss 14 Tage nach dem Bezug einer Wohnung eine Anmeldung bei der Meldebehörde erfolgen. Aufgrund der aktuellen Situation wird diese Frist jedoch von allen Behörden sehr großzügig ausgelegt. Niemand müsse daher damit rechnen, dass wegen einer verspäteten Anmeldung ein Bußgeldverfahren eingeleitet werde, heißt es in einer Mitteilung des Langener Magistrats.

Dies gelte genauso, wenn der Personalausweis abgelaufen sei. Auch mit einem solchen Papier sei es noch möglich, sich auszuweisen. Mit einigen europäischen Ländern bestehen Vereinbarungen, dass bis zu einem Jahr abgelaufene Dokumente anerkannt werden. Welche Länder das sind, steht auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Weitere Informationen zur Verwendung des Personalausweises im Internet und mögliche Onlineanwendungen gibt es auf www.personalausweisportal.de.

Zurück