Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Aktuelles Ausbildung

Langener Ausbildungsmodell gefragt

Pittler ProRegion und chinesische Uni wollen kooperieren

18.12.2017
Langener Ausbildungsmodell gefragt - Kooperation China
Streben eine deutsch-chinesische Partnerschaft an (von links): PBA-Geschäftsführer Thomas Keil, Wirtschaftspate Guoen Leng, Bürgermeister Frieder Gebhardt und der Sondergesandte der Technischen Universität Ningbo, Lihong Hu. Foto: Sorger/Stadt Langen

Zwischen der Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH (PBA) und der Technischen Universität in Ningbo in China bahnt sich eine Zusammenarbeit an. Demnach würde die PBA Studenten aus dem College mit dem Langener Modell der überbetrieblichen Ausbildung vertraut machen. Ziel ist es dabei, das Konzept später an der Partneruniversität umzusetzen, deren Schwerpunkte wie in Langen im Maschinenbau und der Elektrotechnik liegen. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass davon nicht zuletzt in China tätige deutsche Unternehmen profitieren.

Zu einem Sondierungsgespräch mit Bürgermeister Frieder Gebhardt und PBA-Geschäftsführer Thomas Keil kam jetzt der Sondergesandte der Technischen Universität Ningbo, Lihong Hu, ins Langener Rathaus. Daran beteiligt war auch der Langener Wirtschaftspate Guoen Leng, der das Projekt initiiert hatte. Wirtschaftspaten fungieren als Türöffner für Unternehmen und Institutionen, begleiten und unterstützen sie und stellen Kontakte her.

Ningbo ist eine Millionenstadt an der chinesischen Ostküste südlich von Shanghai. Vereinbart wurde jetzt, dass im kommenden Frühjahr eine Delegation aus Ningbo nach Langen kommt, um das weitere Vorgehen zu erörtern.

Die Pittler ProRegion Berufsausbildung GmbH gehört mit etwa 350 Auszubildenden und einer Schulungsfläche von 3.600 Quadratmetern, die jetzt erweitert wird, zu den größten und modernsten Ausbildungszentren im Rhein-Main-Gebiet. Die von der Stadt Langen und der Stiftung ProRegion der Fraport AG getragene Gesellschaft bietet 16 verschiedene Ausbildungs- und Studiengänge sowie zahlreiche Weiterbildungsangebote an.

Zurück