Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Corona

Kfz-Zulassung in Langen wieder möglich

Antragsteller müssen genaue Vorgaben einhalten

03.04.2020
Kfz-Zulassung wieder möglich
Über die Treppe am Südflügel des Langener Rathauses können ab Montag Kfz-Zulassungen abgewickelt werden. Foto: Sorger Stadt Langen

Lichtblick für Auto- und Motorradfahrer: Die Kfz-Zulassung über das Bürgerbüro der Stadt Langen ist von Montag, 6. April, wieder möglich. Allerdings nur mit vorheriger Terminvergabe und nicht wie in normalen Zeiten über den Weg durchs Rathaus, das nach wie vor und bis auf Weiteres wegen der Corona-Pandemie für Publikum geschlossen ist.

Für die An-, Ab- oder Ummeldung von Fahrzeugen gilt folgendes Prozedere: Zunächst muss ein Formular ausgefüllt werden, dass es ausschließlich auf der städtischen Internetseite www.langen.de gibt. Anschließend erfolgt über den elektronischen Weg die Terminvergabe für einen bestimmten Tag und zu einer bestimmten Uhrzeit. Je nachdem, wie viele Terminanfragen gestellt werden, kann dies einige Zeit dauern. Von Nachfragen sollte unbedingt abgesehen werden. Ein absolut pünktliches Erscheinen mit den nötigen Unterlagen ist dann Voraussetzung.

Die Papiere müssen auf einem Tisch abgelegt werden, der am Ende einer Treppe am südlichen Flügel des Rathauses steht (zur Südlichen Ringstraße hin). Anschließend holt sie dort ein Mitglied aus dem Team des Bürgeramtes zur weiteren Bearbeitung ab. Umgekehrt geht es dann genauso. Die Antragsteller erhalten telefonisch oder per E-Mail einen Abholtermin, den sie wiederum pünktlich wahrnehmen müssen. Zwischen Antragstellung und Abholung wird mindestens ein Tag liegen, es kann aber auch wesentlich länger dauern. Die Bezahlung der Dienstleistung erfolgt bar oder mit EC-Karte.

Es wird dringend empfohlen, gewerbliche Zulassungsdienste in Anspruch zu nehmen, damit die An-, Ab- und Ummeldungen gebündelt und vereinfacht über die Bühne gehen. Eine komplette Bearbeitung ausschließlich auf elektronischem Weg ist nicht möglich.

Angenommen werden nur Unterlagen mit beiliegendem Kfz-Kennzeichen. Der Schilderdienst im Rathaus bleibt geschlossen. Wunschkennzeichen können online über die städtische Webseite beantragt werden.

„Wir müssen zum Schutz vor einer Ansteckung auf jeden Fall vermeiden, dass es zu direkten Kontakten zwischen unseren Beschäftigten und den Antragstellern kommt“, betont Bürgermeister Frieder Gebhardt. Zugleich ist es unser Anspruch, in der augenblicklichen Krisensituation, das, was machbar ist, zu leisten, natürlich unter der konsequenten Einhaltung der Hygienevorschriften.“

Alle wichtigen Informationen rund um die lokalen Einschränkungen und Besonderheiten während der Covid-19-Pandemie hat die Stadt auf ihrer Webseite gesammelt. Dort findet sich auch ein Link zu einer Übersichtsseite mit den Serviceleistungen Langener Unternehmen, die trotz Corona-Krise aktiv sind.

Zurück