Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Stadtbücherei | Slider Kultur/Freizeit

Frankfurt ist eine Reise wert

Bildergeschichten für Kinder in sieben Sprachen

19.08.2022
Die Freunde Marie und Koray besuchen Frankfurt [(c): Johanna Wagner]
In der neuesten Bildergeschichte auf dem YouTube-Kanal der Stadtbücherei Langen besuchen die sechsjährigen Freunde Marie und Koray Onkel Murat in Frankfurt. Bild: Johanna Wagner

Die Ferien sind eine gute Zeit für Reisen und Ausflüge. Ein nahes und abwechslungsreiches Ziel ist Frankfurt. Die schöne Stadt bietet viele aufregende Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Groß und Klein. Diese Erfahrung machen auch die beiden sechsjährigen Freunde Marie und Koray in der neuesten Bildergeschichte auf dem YouTube-Kanal der Stadtbücherei Langen. Korays Onkel Murat wohnt in Frankfurt und hat ihn, dessen beste Freundin Marie und Korays Schwester und Mutter eingeladen, um ihnen die Mainmetropole zu zeigen. Nachdem Onkel Murat die Besucher vom Frankfurter Hauptbahnhof abgeholt hat, zeigt er ihnen die Stadt von unten und oben. Marie und Koray sind beeindruckt von den vielen Hochhäusern, dem Trubel auf der Zeil und dem Römerberg. Aber ganz besonders gefällt den beiden Kindern die Fahrt mit der längsten Rolltreppe Europas und der aufregende Spielplatz am Mainufer. Dementsprechend fällt den beiden Freunden der Abschied von Mainhattan und Onkel Murat nach dem Tagesausflug auch schwer.

Die Geschichte richtet sich an Kinder ab fünf Jahren. Das Video mit dem Titel „Marie und Koray fahren nach Frankfurt“ kann im Internet auf YouTube.de mit den Stichwörtern „Marie Koray Stadtbücherei“ aufgerufen werden. Die Geschichte hat Bücherei-Leiter Thomas Mertin geschrieben und die Bilder hat die Auszubildende Johanna Wagner gemalt. Ihre Kollegin Allyson Obermeier hat das Video erstellt und mit Musik und Geräuschen angereichert. Auf dem YouTube Kanal stehen noch zwei weitere Bildergeschichten bereit. Auch in ihnen erleben die Freunde Marie und Koray gemeinsame schöne Abenteuer und die Geschichten können sogar auf Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Tschechisch, Russisch, Arabisch und demnächst auch auf Spanisch angehört werden. Auch für die Frankfurter Bildergeschichte sind Übersetzungen geplant.

Hier geht's direkt zum Video

Zurück