Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Kultur/Freizeit | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Erfolgreich beim Landeswettbewerb

Langener Musikschüler überzeugen bei „Jugend musiziert“

29.03.2021

Nach ihren Erfolgen im diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in der Sparte Blasinstrument Solo haben Hannah Kottig (Querflöte) und Henning Judt (Tuba) auch im Landewettbewerb gut abgeschnitten. Hannah erreichte mit 17 Punkten in der Altersgruppe IV einen dritten Preis. „Das ermöglicht mir die Teilnahme am Hessischen Kammermusikkurs Jugend musiziert“, freut sie sich. Außerdem möchte sie sich für die nächste Arbeitsphase des Landesjugend-Blasorchesters bewerben. Henning erzielte 21 Punkte in der Altersgruppe III und sicherte sich so einen zweiten Preis. Auch er ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Da hat sich die ganze Arbeit doch gelohnt“, so Henning Judt. Wie bereits im Regionalwettbewerb musste für die Teilnahme am Landeswettbewerb ein vorproduziertes Video eingesandt werden.

Die jungen Musiker betonen, dass dies nur möglich gewesen sei durch die herausragende Unterstützung ihrer Eltern und ihrer Lehrkräfte Steffen Petry, Querflöte, und Ilja Holodkov, Tuba. Beide leisteten einen erheblichen Mehraufwand als üblich, um Hannah und Henning bestmöglich vorbereiten zu können, und freuen sich nun mit ihren Schützlingen über die Ergebnisse. Begleitet wurden die jungen Leute von der Musikschuldozentin Rozana Weidmann am Klavier.

„Jugend musiziert“ ist der wichtigste Wettbewerb für den Nachwuchs in Deutschland und wird seit vielen Jahren vom Deutschen Musikrat auf Regional-, Landes- und Bundesebene ausgerichtet.

 

Zurück