Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit

Doppelter Neustart

Guglhupf-Betreiber übernimmt Restaurant der Neuen Stadthalle

26.02.2022

Kultur und Gastronomie haben in der Pandemie besonders gelitten, doch die absehbaren Lockerungen wecken große Hoffnungen. In der Neuen Stadthalle Langen wird es dabei nicht nur einen „Neustart Kultur“ geben, sondern auch einen „Neustart Gastronomie“: Ulrich Zeller übergibt am 1. April die Geschäftsführung des Restaurants „Himmel & Erde“ an Hubert Binder. Dieser betreibt bereits das weithin bekannte und beliebte Egelsbacher Wirtshaus Guglhupf.

Genau 22 Jahre wird es am 1. April her sein, dass Ulrich Zeller die Gastronomie in der Stadthalle, damals noch im „Altbau“, übernahm. Nach dem großen Umbau des Kulturtempels in den Jahren 2008/2009 blieb er an Bord und betrieb seither sehr erfolgreich das nun unter dem Namen „Himmel & Erde“ firmierende Restaurant sowie den Paulaner Biergarten hinter der Neuen Stadthalle.

„Eine sehr spannende Zeit“, beschreibt Ulrich Zeller sein langjähriges Engagement im Kulturtempel – eine Zeit, aus der er zahlreiche Anekdoten über Künstler, Promis und ihre manchmal ganz speziellen Wünsche berichten kann. Aber auch eine Zeit, in der er gemerkt hat: „Das Himmel & Erde ist kein normales Restaurant, sondern Teil unserer Stadt Langen.“

So sehr Ulrich Zeller sein Engagement Freude bereitet hat, so langsam möchte sich der Mann, der bereits seit einigen Jahren im Rentenalter ist, aus dem Berufsleben zurückziehen. Interessenten für die Nachfolge gab es einige, doch mit Hubert Binder war er sich schon nach einer halben Stunde Gespräch einig. Denn dieser ist nicht nur erfolgreicher Gastronom, sondern auch im Event- und Veranstaltungsbereich verwurzelt. Und somit auch aus Sicht von Joachim Kolbe und Manfred Pusdrowski, den beiden Geschäftsführern der Bäder- und Hallenmanagement Langen GmbH (BaHaMa), der richtige Mann am richtigen Ort.

Hubert Binder betreibt in Egelsbach die Werbeagentur Easy Marketing, mit der er vor einigen Jahren auch ins Veranstaltungsgeschäft einstieg. So organisierte er in der Nachbarkommune das Klammernschnitzerbrunnenfest und bewirtete auch schon auf dem Langener Ebbelwoifest die Gäste im Hof der alten Schule in der Frankfurter Straße. Über das Catering bei Veranstaltungen kam Hubert Binder zur Gastronomie und übernahm 2019 den Guglhupf. Als zweites kulinarisches Standbein kommt nun das „Himmel & Erde“ dazu.

„Wir sind sehr froh, dass Ulrich Zeller in Hubert Binder jemand gefunden hat, der perfekt zu uns passt“, freut sich Joachim Kolbe. „Und natürlich, dass dadurch ein einvernehmlicher Übergang erfolgen wird.“ Denn der künftige Ex-Gastronom hat seinem Nachfolger schon angeboten, in der Anfangszeit beratend zur Seite zu stehen.

Im ersten Monat wird Hubert Binder mit dem Service- und Küchen-Team, das er vollständig übernimmt, die nahtlose gastronomische Versorgung der Veranstaltungen sicherstellen. Parallel dazu werden die Restauranträume renoviert. „Wir planen den großen Neustart zum 1. Mai, wenn gleichzeitig auch der Biergarten eröffnet“, kündigt er an. Freuen können sich die Gäste auf deutsche und internationale Küche mit deutlichen Akzenten eines Steakhauses. Und auch auf ein paar lokale Besonderheiten: So wird nicht nur Siebenschläfer-Ebbelwoi aus heimischem Obst aus dem Zapfhahn fließen, sondern auch ein echte lokale Bier-Spezialität. „Wir sind gerade dabei, mit Gerste von hiesigen Feldern ein ,Langener Helles‘ zu brauen“, verrät Hubert Binder.

Zurück