Corona-Pandemie: Bitte die Informationen auf der Startseite www.langen.de beachten!

Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Familie/Soziales | Aktuelles Corona | Slider Startseite

Bis zu zwei Tage pro Woche Betreuung

Städtische Kitas erweitern Corona-Betrieb ab 2. Juni

29.05.2020

Das ist die Nachricht, auf die zahlreiche Eltern in Langen gewartet haben: Die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen sind seit Dienstag, 2. Juni, wieder für alle Mädchen und Jungen geöffnet. An bis zu zwei Tagen pro Woche dürfen die Kinder in der Kita wieder spielen, lernen und toben. Das Land Hessen und der Kreis Offenbach hatten zuvor grünes Licht für einen eingeschränkten Regelbetrieb unter Einhaltung des Infektionsschutzes gegeben.

Die landesrechtlichen Verordnungen gehen grundsätzlich von einem generellen Betretungsverbot für Kinder in Tageseinrichtungen aus, erlauben aber Ausnahmen über die der Kreis, die Kommunen und sonstige Träger eigenständig entscheiden können. Zusätzlich hat das Land Hessen den Personenkreis der Zugangsberechtigten für die Notbetreuung noch einmal angepasst und auf der Webseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration veröffentlicht.

Kinder deren Eltern beide berufstätig sind und von denen mindestens einer den relevanten Berufsgruppen angehört, werden täglich in festen Gruppen betreut. Alle anderen können ihre Einrichtungen an bis zu zwei Wochentagen für maximal sechs Stunden (zwischen 7.30 Uhr und 14 Uhr) besuchen. Weitere Informationen erhalten alle Familien mit Betreuungsplätzen in städtischen Einrichtungen in den kommenden Tagen direkt von ihrer Kita. Bis dahin bittet der städtische Fachdienst Kinderbetreuung von einzelnen Anfragen per E-Mail oder Telefon abzusehen. Wer seinen Nachwuchs bei freien und kirchlichen Träger untergebracht hat, kann sich direkt dort über die aktuelle Situation informieren.

Alle wichtigen Informationen zu örtlichen Einschränkungen und Lockerungen während der Corona-Pandemie veröffentlicht die Stadt Langen auf der Webseite www.langen.de, auf dem offiziellen Facebook- (@Langen.RheinMain) und Twitter-Account (@Stadt_Langen).

Zurück