Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche | Aktuelles Familie/Soziales

25 Jahre Kita „Wundertüte“ an der Westendstraße

25.01.2021
Kita Wundertüte
Seit 25 Jahren pflegt die Kita „Wundertüte“ an der Westendstraße gute Beziehungen zu ihren Nachbarn. Foto: Kita Wundertüte

Ein 25-jähriges Bestehen ist eigentlich ein schöner Anlass, ein große Party zu feiern. Und die Kita „Wundertüte“ hätte allen Grund, ihren Gründungstag vor einem Vierteljahrhundert festlich zu begehen. Doch in Zeiten der Corona-Pandemie mit Lockdown ist alles anders und die Feier zum Silberjubiläum muss erst einmal verlegt werden. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Am 1. Februar 1996 wurde die Kinderbetreuungseinrichtung unter dem Namen Kita Westendstraße eröffnet. Später erhielt sie ihre heutige Bezeichnung. 75 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren gingen damals in den neuen Kindergarten, der sich im Erdgeschoß eines Wohnhauses befindet, was seinerzeit als modellhaft ausgezeichnet wurde. Seitdem pflegt die Einrichtung einen guten Kontakt zu den Nachbarn, die schon traditionsgemäß zum alljährlichen Sommerfest eingeladen werden.

2007 hat die Kita Wundertüte als erste städtische Einrichtung in Langen ihre Türen für Unter-Dreijährige geöffnet. 2011 wandelte sich das Haus in eine „Sprachkita“ und wird im Rahmen eines Bundesprojektes gefördert. Dabei stehen der Spracherwerb und die Integration besonders im Fokus. Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite unter der Adresse www.langen.de (Bereich städtische Kinderbetreuung).

Zurück