Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Tourismus

Wer keltert den besten Ebbelwoi?

11.06.2018

Sie sitzen nicht hoch zu Ross und ihre Waffen sind die Geschmacksnerven. Diese werden die Ebbelwoiritter gut brauchen können, wenn sie sich am Montag, 18. Juni, zum großen Stöffchetest versammeln. Die Aufgabe der ehemals „Gedaaften“ ist es, den Ebbelwoikönig (oder die –königin) für die Krönung am Ebbelwoifest-Freitag (23. Juni, 19 Uhr) zu bestimmen. Außerdem fällen sie beim Probe-Trinken das Urteil darüber, wer als Prinz das Rennen macht. Davon wird es wieder drei geben.

Doch vor der feucht-fröhlichen Blindverkostung müssen erst einmal die flüssigen Testobjekte eingesammelt werden. Deshalb: Wer Ebbelwoi selber keltert, ist aufgerufen, zwei Flaschen mit jeweils einem Liter Inhalt beim Brunnenwirt Heinz-Georg Sehring, Wassergasse 2, abzugeben, und zwar im Zeitraum von Montag, 11., bis Samstag, 16. Juni. Wichtig ist, dass die Flaschen mit einem Namensetikett versehen sind.

Zurück