Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Ferienbetreuung

Viele kreative Ideen an die Wand gesprayt

22.10.2018
Herbstferienspass Graffiti Juz
Foto: Stupp/Stadt Langen

Jede Menge Kreativität versprach die Herbstferien-Kunstwoche der städtischen Koordinationsstelle Jugendarbeit in Kooperation mit der Caritas, der Arbeiterwohlfahrt, der Evangelischen Kirchengemeinde Langen und dem Geschäft „Spielzeugträume“. Unter dem Titel „Famos-Kurios“ konnten Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 15 Jahren im Jugendzentrum an der Nördlichen Ringstraße zeigen, was gestalterisch in ihnen steckt und mit Formen und Farben experimentieren. Besonders beliebt war der Graffiti-Workshop der Offenbacher Künstler Jan Paul Müller und Simon Henrich. Bei ihnen lernten die Jungs und Mädels, wie man mit Spraydosen hantiert und fetzigen Ideen gekonnt an die Mauer bringt. Erster Stadtrat Stefan Löbig (rechts) ließ sich bei seinem Besuch vom elfjährigen Paul Gößner (links) zeigen, wie ein gespraytes Wandbild entsteht und war sichtlich überrascht von dem Ergebnis.

Zurück