Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Kinder/Jugendliche

Straßengeschichten für Kinder

Langener Geschäfte sponsern Bücher für Verkehrserziehung

04.11.2019

Ampeln, Schilder, Zebrastreifen – für Kinder kann der Verkehr ganz schön verwirrend und sogar gefährlich sein. Deshalb müssen sie lernen, sich im Alltag sicher zu bewegen. Dieses Anliegen verfolgt auch die Aktion „Spaß auf der Straß’: Mit Sicherheit!“ des Vereins für Verkehrserziehung Deutschland. Dank Unterstützern aus der Langener Geschäftswelt geht das Verkehrsbuch „Straßengeschichten mit Moritz und Luise“ für Kinder ab fünf Jahren jetzt in die Kitas zur Förderung der Verkehrserziehung.

Im Buch nehmen zwei Comicfiguren ihre jungen Leser mit durch die Stadt. Sie erzählen und beweisen, dass der schnellste Weg nicht immer der sicherste ist, dass es auf helle Kleidung ankommt, um besser gesehen zu werden, und dass man auch beim Spielen auf den Verkehr achten muss. Außerdem erklären sie Verkehrszeichen und richtiges Verhalten auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule. Viele Bilder und Zeichnungen unterstützen den Lerneffekt. Am Schluss gibt es das Schlangenstraßenwürfelspiel, bei dem die Kinder nach dem Lesen und Durcharbeiten des Buches überprüfen können, was sie alles gelernt haben.

Über 150 Exemplare von „Straßengeschichten mit Moritz und Luise“ konnten dank der finanziellen Hilfe von Sponsoren an die Langener Kitas verteilt werden. Beteiligt haben sich: Arztpraxis Dr. med. Gisela Köhl, Dr. Kay Vietor, Gaststätte Zum Treppchen, Gemeinschaftspraxis F. Freund und S. Schafti, Greßbach und Kollegen – Zahnärzte am Lutherplatz, Münch‘sche-Apotheke, Nanosurf GmbH, Praxis für Physiotherapie Susanne Strohschnitter, Restaurant Merzenmühle, Roswita von Ehr – Steuerberaterin.

Zurück