Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wirtschaft | Aktuelles Musikschule | Aktuelles Bäder | Aktuelles Umwelt und Klima | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Volkshochschule | Aktuelles Haltestelle | Aktuelles Frauenbüro | Aktuelles Stadtbücherei | Aktuelles Corona | Slider Startseite | Slider Wirtschaft | Slider Kultur/Freizeit

Rathaus-Besuch: 3G und FFP2-Maske

11.01.2022

Damit die Bürger sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus und den anderen städtischen Einrichtungen bestmöglich gegen das Corona-Virus und ganz speziell gegen die Omikron-Variante geschützt sind, gelten seit 27. Dezember strengere Maßnahmen. Beim Besuch muss eine partikelfiltrierende Halbmaske (FFP2, KN95/N95 oder höherwertig) getragen werden. Einfache OP-Masken sind nicht erlaubt. Zudem ist der Besuch nur noch unter Einhaltung der 3G-Regel (geimpft, genesen oder frisch getestet) möglich.

Diese Vorgaben gelten für alle Besucherinnen und Besucher, die unter www.langen.de einen Termin im Rathaus vereinbart haben, ebenso wie für alle Außenstellen und auch die Stadtbücherei.

Eltern, die ihren Nachwuchs in die Kindertagesstätten bringen oder von dort abholen, müssen dabei ebenfalls eine FFP2-Maske tragen. Ein 3G-Nachweis ist dort nicht erforderlich. Abgabe oder Abholung der Kinder erfolgt jeweils an der Tür, die Einrichtung selbst dürfen die Erziehungsberechtigten nicht betreten.

Im Hallenbad gilt ab sofort die 2G-Plus-Regel. Für Personen, die lediglich getestet sind, ist ein Besuch nicht möglich. In den Bereichen des Bades, in denen eine Maske getragen werden muss, ist ebenfalls eine partikelfiltrierende Halbmaske erforderlich.

Zurück