Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Umwelt und Klima | Slider Startseite

Neue Bäume für Langen

Städtische Baumpflanzaktion wird fortgeführt

13.11.2020
Baumpflanzung
Bürgermeister Jan Werner (rechts) freut sich mit den Baumspendern Regina und Reinhold Werner über das neue Stadt-Grün. Foto: Stupp/Stadt Langen

Bäume sind nicht nur schön, sie sind auch für das Stadtklima wichtig, produzieren Sauerstoff und spenden Schatten. Darüber hinaus leben zahlreiche Tiere auf und von ihnen. Aus diesem Grund pflanzen die Kommunalen Betriebe jetzt an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet neue Bäume, die teilweise von Langener Bürgerinnen und Bürgern gespendet wurden. 30 Ahorne, Eichen, Eschen, Erlen, Kastanien und Ess-Kastanien finden eine neue Heimat am Forstring, Im Ginsterbusch, in der Gartenstraße, der Hans-Kreiling-Allee, der Nördlichen Ringstraße, der Pestalozzistraße und der Robert-Bosch-Straße.

Die jungen Bäume sind rund 15 Jahre alt und haben einen Stammdurchmesser bis zu 20 Zentimeter. Ein stabiler Dreibock hilft ihnen dabei, starken Winden trotzen zu können. Ein 50 Liter-Wassersack sorgt noch für genügend Feuchtigkeit im Beet, damit die Pflanzen in trockenen Sommern nicht verdursten. Schließlich müssen die Wurzeln einige Jahre in den Boden hineinwachsen, um an das lebensspendende Grundwasser zu gelangen. Ein Kalkanstrich am Stämmchen dient zudem als Sonnenschutz. Bei einem Straßenbaum müssen die Gärtner darüber hinaus auch noch den alten Wurzelstück ausfräsen, um Platz zu schaffen für den neuen Bewohner. Aus diesem Grund kostet die Pflanzung eines Straßenbaums auch rund 1.000 Euro.

Aktuell stehen im Stadtgebiet und den Grünstreifen in Oberlinden 2.288 Bäume von 26 unterschiedlichen Arten. Dabei achtet die Verwaltung darauf, dass die neuen Bäume für den Standort geeignet sind und die Sonneneinstrahlung und Wärmeverhältnisse vor Ort vertragen können. So sollen sie möglichst lange leben, auch sollte die Pflanze resistent gegen Schädlinge sein.

Der Magistrat bedankt sich bei den über 100 Baumsponsoren, die gemeinsam über 30.000 Euro für den grünen Zweck gespendet haben. Wer sich ebenfalls bei den Baum-Neupflanzungen beteiligen will, kann dies auf dem Spendenkonto der Stadt Langen tun, das bei der Volksbank Dreieich eingerichtet wurde: IBAN DE62 5059 2200 0000 1508 00 mit dem Verwendungszweck „Baumspende“. Auf Wunsch stellt die Stadt gerne eine Spendenquittung aus, dies bitte unter dem Verwendungszweck vermerken oder per E-Mail an die Adresse im Rathaus ref332@langen.de mailen. Und wer noch ein nachhaltiges und grünes Weihnachtsgeschenk für seine Liebsten sucht: Schöne Baumspende-Urkunden für die Beschenkten stellt die Umweltberatung auf Wunsch ebenfalls gerne aus.

 

Zurück