Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Bäder | Aktuelles Kultur/Freizeit | Aktuelles Corona | Slider Startseite | Slider Kultur/Freizeit

Kultur und Sport ruhen

Hallenbad, Neue Stadthalle und Sporthallen werden geschlossen

29.10.2020

Das Hallenbad ist gerade mal gut zwei Wochen wieder geöffnet, in der Neuen Stadthalle haben die ersten Veranstaltungen der neuen Theater- und Kabarettsaison begonnen. Doch jetzt kommt der Lockdown und damit das vorläufige Ende für Kultur und Sport auch in Langen.

Im November wird es in der Neuen Stadthalle keinerlei kulturelle Veranstaltungen geben. Das Hallenbad hat am Sonntag, 1. November, zum vorerst letzten Mal geöffnet. Besitzer von Jahreskarten haben die Möglichkeit, diese um die Zeit der Schließung des Hallenbades verlängern zu lassen. Zehnerkarten behalten ihre Gültigkeit. Auch die Kartenvorverkaufsstelle an der Hallenbadkasse bleibt vorerst geschlossen.

Vom Lockdown betroffen ist auch der Vereinssport im Sportzentrum Nord, den Schulsporthallen sowie den weiteren Langener Sportstätten und -anlagen. Das Training und der Spielbetrieb müssen nach Angaben der Stadt Langen zumindest für den November 2020 abgesagt werden. Sobald Bundes- oder Landesregierung die Corona-Einschränkungen ändern, werden die Verantwortlichen der Stadtverwaltung die Lage neu bewerten und entsprechend reagieren.

„Wir alle wissen, dass diese Entscheidungen die Bürgerinnen und Bürger stark einschränken“, sagt Bürgermeister Jan Werner. „Aber wir müssen jetzt alle vereint sein in den Bestrebungen, die Verbreitung des Virus so entschieden wie möglich einzudämmen. Nur wenn es uns gelingt, die zweite Welle so schnell wie möglich zu brechen, können zumindest die striktesten Beschränkungen wieder gelockert werden. Und das muss unser aller Ziel sein, damit wir hoffentlich ein Weihnachtsfest ohne allzu große Einschränkungen verbringen können.“

 

Zurück