Aktuelles | Aktuelles Rathaus | Aktuelles Wahlen

Großer Dank an die Wahlhelfer

In Langen ging alles schnell und reibungslos über die Bühne

28.09.2017

Die Bundestagswahl ist vorbei und im Langener Rathaus wieder der Alltag eingekehrt. „Das in den Wahl- und Briefwahllokalen alles ruhig und ohne besondere Vorkommnisse über die Bühne ging, verdanken wir unseren 224 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern“, sagt Bürgermeister Frieder Gebhardt und spricht ihnen ein großes Dankeschön aus. Sie hätten sich vorbildlich engagiert und ihren Sonntag in den Dienst an der Demokratie gestellt.

Schon um 21.29 Uhr stand das vorläufige Langener Wahlergebnis auf der Internetseite des Statistischen Landesamtes. „Damit waren wir eine der ersten Kommunen im Wahlkreis Offenbach“, unterstrich Gebhardt die Leistungen der Ehrenamtlichen.

Die Wahlbeteiligung hatte sich von 72,2 Prozent im Jahr 2013 auf 76,6 erhöht. Damit hat nicht zuletzt die von den Langenern Kirchengemeinden, dem Gewerbeverein und dem Deutschen Gewerkschaftsbund initiierte Kampagne „Wählen gehen“ Früchte getragen. Wählen durften dieses Mal 25.225 Bürgerinnen und Bürger und damit geringfügig weniger als vor vier Jahren (25.417).

Immer mehr – das wird in der Statistik deutlich - nutzen die Möglichkeit der vorzeitigen Stimmabgabe durch die Briefwahl. Jetzt waren es 26,7 Prozent (5.156 Personen), 2013 betrug der Anteil 23,8 Prozent (4.372 Wahlberechtigte).

Zurück